15 Tage Kombireise - Sultanat Oman

Weihrauchland I und Badeaufenthalt

Maskat - Jebel Shams - Nizwa - Al Jabal al Akhdar - Wahiba Sands - Sur

ab 3692,- €
ab 3293,- €
Termine und Preise anzeigen
15 Tage
Min. 4 bis max. 12 Gäste
Maskat - Salalah via Maskat

Informationen

15 Tage
Min. 4 bis max. 12 Gäste
Maskat - Salalah via Maskat

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Maskat

Flug mit Lufthansa, Oman Air oder oder anderer IATA Fluggesellschaft von Deutschland, Österreich oder der Schweiz nach Maskat, Omans faszinierende Hauptstadt. Am Flughafen werden Sie nach den Einreise- und Zollformalitäten vom Reisebegleiter empfangen. Fahrt zum Hotel in Maskat und Bezug der Zimmer.

Frühstück

2. Tag: Maskat Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Sultan Qaboos Moschee

Nach dem Frühstück im Hotel erwartet Sie der Reiseleiter, um mit Ihnen Maskat zu erkunden und die berühmte Sultan Qaboos Grand Moschee zu besichtigen. Dies ist die größte und sehenswerteste Moschee des Landes. Der persische Teppich in der Gebetshalle hat auf seiner 70 x 60 Meter großen Fläche nicht weniger als 1,7 Mrd Knoten und ist im Guinness Buch der Rekorde eingetragen. Das höchste Minarett beeindruckt mit über 90 Metern Höhe. Die Stadtrundfahrt führt uns weiter durch das Botschafts- und Ministerienviertel bis hin zur Bucht von Maskat, die beidseitig von den Forts Mirani im Westen und Jalali im Osten flankiert wird. Hier können Sie auch den sehenswerten Al Alam Palast bewundern. Unser nächster Halt ist das Bait al Zubair Museum. Das Museum ist berühmt für das kulturelle Erbe des Landes. Hier haben wir genügend Zeit uns ausführlich zu informieren. Eine kurzweilige Fahrt durchs Hafenviertel führt uns zu einem der ältesten Souqs des Oman, dem Mutrah-Souq. Die verwinkelten Gassen führen auf geheimnisvollen Wegen zu Süßigkeiten, Gewürzen, Weihrauch, Räucherwerk, Duftölen und Parfüm. Genießen Sie die Düfte des Omans. Sie haben genügend Zeit nach Herzenslust zu Bummeln, Feilschen und Einkaufen. Anschließend Fahrt ins Hotel und der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Frühstück

3. Tag: Maskat - Nakhl - Wadi Bani Awf -Jebel Shams (ca. 280 km)

Nach dem Frühstück starten wir unsere kleine Entdeckerreise zunächst entlang der wunderschönen Batinah Küste und weiter in Richtung Nakhl, wo uns die höchste Festung im Sultanat Oman erwartet. Hier schlägt das Herz eines jeden Fotografen höher, es bieten sich von der Anhöhe aus wunderbare Ausblicke. Nach einer ausführlichen Besichtigung geht es auf einer kleinen versteckten Strasse bis auf 2.000 Meter Höhe in das Hajar Gebirge. Beim Wadi Bani Auf, auch Schlangenschlucht genannt, das sich mit seinen alten Häusern an die Hänge des Berges schmiegt, halten wir und Sie haben auch hier die Möglichkeit die Gegend zu genießen und ein paar schöne Erinnerungsfotos zu schießen. Je nach den klimatischen Bedingungen besichtigen wir anschließend die ursprüngliche Lehmhaussiedlung Bilad Sayt inmitten einer kleinen Oase und setzen dann die Fahrt zum Gipfel des Al Hamra Gebirges fort. Schließlich erreichen wir unser Resort auf dem Jebel Shams, wo wir die nächste Nacht verbringen und genießen ein Abendessen.

Frühstück, Abendessen

4. Tag: Jabal Al Shams – Wadi Al Ain Gräber – Jabrin – Bahla – Nizwa

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Burgen und Festungen: Wir beginnen nach dem Frühstück unsre Fahrt in Richtung Nizwa, der alten Hauptstadt des Oman. Unterwegs besuchen Sie Wadi Al Ain. Dort wollen wir uns gemeinsam die alten Bienengräber, die heute zum UNESCO Weltkulturerbe zählen, ansehen. Weiter geht es dann zum strategisch günstig gelegenen Fort Nizwa. Von hier aus bietet sich dem Betrachter ein wunderschöner Panoramablick über das alte Dorf mit seinen farbenfrohen Kuppeln und seinem bunten Marktgeschehen. Im Anschluss wird die Burg Jabreen besucht. Das Bauwerk aus dem späten 17. Jahrhundert gehört zu den schönsten und interessantesten des Omans und diente ursprünglich als Schloss. Heute ist es ein Ort der Bildung und Wissenschaften sowie Theologieschule. Mit all seinen innenarchitektonischen Details, zahleichen Gemälden und wunderschönen islamischen Motiven zählt das Gebäude zu den Glanzstücken traditioneller omanischer Wohnkultur. Der Ausblick vom Palast in die Umgebung ist einmalig. Von hier aus sind es nur 7 km nach Bahla, wo das größte Lehmfort Omans steht, das als erhaltenswertes Weltkulturgut in die Liste der UNESCO aufgenommen wurde. Diese Region ist berühmt für seine Steingutarbeiten und Keramiken, die wir ebenfalls besichtigen werden. Zurück in Nizwa angekommen genießen wir an einem schönen Ort ein Picknick oder aber je nach Wetterlage ein Lunch in einem traditionellen Restaurant. Danach beziehen wir das Hotels in Nizwa für die nächste Nacht.

Frühstück

5. Tag: Nizwa – Birkat Al Mawz – Jabal Al Akhdar

Nach dem Frühstück im Hotel geht es weiter mit den Highlights in Nizwa. Die frühere Landeshauptstadt Nizwa ,die auch Sitz des Imams des Omans im 17. Jahrhundert ein blühendes Zentrum von Religion, Philosophie, Kunst und Handel war, hat noch einiges Interessantes für jeden Besucher zu bieten. Der große Souq der Stadt ist für seine Silberarbeiten und das Fort für seinen mächtigen Rundturm berühmt. Am Nachmittag besuchen wir die Oase Birkat al Mauz in der man die kunstvolle Arbeit der uralten Wasserverteilungssysteme „Falaj“ bewundern kann. Einige dieser ausgeklügelten Wassersysteme sind bis zu 4000 Jahre alt und auf der UNESCO Welterbenliste verzeichnet. Das Landschaftsbild dort ist geprägt von Bananenplantagen- und Dattelpalmenhainen. Im Anschluss schauen wir uns die die Altstadt an, indem wir durch die engen Gassen schlendern. Durch wunderschöne Landschaftszüge und auf einer kurvenreichen Strasse, geht es hoch hinauf zum Jabal Al Akhdar Gebirge. Diese Gegend zählt zu den fruchtbarsten des Omans. Daher auch der Name „Grüner Berg“. Hier wachsen viele exotische Früchte. Ein Abstecher zu den weltberühmten Rosengärten lassen wir uns nicht entgehen. Auf dem Weg kommen wir an vielen Bergdörfern vorbei, wie zum Beispiel dem Bergdorf Wadi Bani Habib. Bei einem kurzen Spaziergang durch die Stadt werden wir die zwei verlassenen Bergdörfer entdecken. Von dort haben wir unvergessliche Blicke auf die Schluchten, Wadis und Gebirgsspitzen dieser Gegend. Abendessen und Übernachtung im auf 2000 m Höhen Hotel in mitten von Gebirgen, wo Sie wunderschöne Sonnenuntergänge erleben können.

Frühstück, Abendessen

6. Tag: Jabal Al Akhdar – Ibra – Wadi Bani Khalid – Wahiba Sands

Nach einem reichhaltigen Frühstück in den Bergen fahren wir entlang wunderschöner kleiner Dörfer Richtung Ibra, wo an jedem Mittwoch der lokale Frauenmarkt stattfindet. Beduinenfrauen verkaufen dort ihre handgefertigten Waren. Bummeln Sie etwas, vielleicht finden Sie ein nettes Souvenir. Ibra ist einer der ältesten Städte im Oman und bekannt für ursprüngliche Lehmbauten sowie die berühmten Wachtürme am Rande der Wüste. Von dort aus geht es weiter nach Wadi Bani Khalid, einen der spektakulärsten und schönsten Wadis im Oman mit Naturpools, in denen Sie Baden gehen können, um sich eine Abkühlung zu gönnen. Nach einem erholsamen Aufenthalt geht es weiter in die Wüste Wahiba Sands, ein riesiges Meer aus roten und weißen Sanddünen und dennoch Heimat vielfältiger Flora und Fauna. Die sich ständig verändernden Muster des Sandes werden jeden Hobbyfotografen entzücken. Mit dem Jeep fahren wir zu einem Camp inmitten der Weite der Wüste. Genießen Sie den Abend unter freiem Sternenhimmel und lauschen Sie der Stille der Wüste. Übernachtung und Abendessen im Wüstencamp. Lassen Sie hier in der Wüste doch einfach mal die letzten erlebnisreichen Tage Revue passieren.

Frühstück, Abendessen

7. Tag: Wahiba Sands – Ja’alan Bani Bu Ali – Al Khabbah – Sur / Ras Al Jinz

Die Frühaufsteher unter uns können einen wunderschönen Sonnenaufgang in Mitten der Wüste genießen, bevor es zum Frühstück geht. Nach einer Stärkung fahren wir dann durch das rote und weiße Dünenmeer der Wahiba Sands nach Ja’alan Bani Bu Ali. Die Struktur der berauschenden Wüste ändert sich immer wieder und reicht bis zum Horizont. Vielleicht sehen wir ein paar Nomaden mit ihren Kamelen durch die Wüste ziehen und lassen die ganz spezielle Atmosphäre auf uns wirken. Die Weiterfahrt entlang an traumhaften weißen Sandstränden, wo wir viele Fischer bei Ihrer täglichen Arbeit beobachten können führt uns zum Küstenort Ras al Jinz. Bezug des Zimmers im nahe gelegenen Hotel. Nach einer erfrischenden Dusche und dem Abendessen fahren wir nach Ras Al Jinz zum wissenschaftlichen Forschungsressort Carapax. Ein nächtlicher Spaziergang führt uns im Anschluss zu den ruhigen Stränden von Ras Al Jinz, wo wir die grünen Schildkröten bis spät in die Nacht beobachten können. Oman ist Nistplatz von fünf der sieben bekannten Wasserschildkröten Arten. An beide Hauptnistplätze kommen jährlich Tausende dieser Meereslebewesen zur Eiablage, was vorwiegend in der Nacht geschieht, da das Mondlicht dabei eine wichtige Rolle spielt. Genießen Sie ein unvergessliches Naturschauspiel. Übernachtung im nahe gelegenen Hotel.

Frühstück, Abendessen

8. Tag: Sur – Wadi Shab - Sinkhole - Maskat (ca. 270 km) / Inlandflug nach Salalah

Heute verlassen Sie Ras al Jinz und fahren in die Hafenstadt Sur, dem landesweit berühmten Zentrum des Bootsbaus. Es lohnt sich, eine Dhau-Werft zu besuchen, wo Sie bei der Herstellung dieser traditionellen arabischen Holzschiffe zuschauen können. Stopp in Qualhat am Mausoleum der Bibi Miriam, einer einflussreichen Herrscherin des 2. Jhs. Die Straße wird Sie von Zeit zu Zeit bis hinunter an die Küste führen und Ihnen einen Ausblick aufs Meer und über die wunderbaren weißen Sandstrände von Fins Beach bieten. Unterwegs kommen Sie am Bimmah Sinkhole vorbei, einem Jahrtausende alten Kalksteinkrater, der unterirdisch mit Meerwasser gespeist wird. Weiter gehts zum Maskat Flughafen, Flug mit Oman Air von Maskat (MCT) nach Salalah (SLL). Anschließend Transfer zum Hotel und Bezug des Hotels der gebuchten Kategorie.

Frühstück

9. Tag: Salalah Ost und West

Nach einem reichhaltigen Frühstück direkt auf den Weg, denn es gibt viel zu entdecken. Zuerst geht es gen Osten, wo Sie die bekannte Hafenstadt Mirbat mit ihren ursprünglichen schönen alten Handelshäusern sehen und bestaunen können. Die nächste Station der Reise nennt sich Taqah, dieser Ort ist bekannt für seine getrockneten Sardinen sowie für die traditionellen Häuser im typischen Dhofar Stil. Sehr sehenswert ist auch das Fort von Taqah, welches Sie im Anschluss besichtigen werden. Einen Abstecher zum antiken Hafen von Samhuram machen wir ebenfalls, wo Sie die Ruinen des Hafens bewundern können, hier wurde erstmals mit Weihrauch Handel getrieben. Um einen wunderschönen Blick über ganz Salalah zu bekommen, fahren wir hoch auf den Jebel Qara. Auf dem Rückweg machen wir noch kurz Halt im Ain Arzat Garten, welcher für die Wasserversorgung der Royal Farm verantwortlich ist. Bevor wir zu den Wasserfontänen, den so genannten Blowholes, in der Bucht von Mughsail fahren, stoppen wir noch am Grabmal des Propheten Nabi Ayoub. Den Abend lassen Sie im Strandhotel von Salalah ausklingen. Übernachtung im Hotel in Salalah.

Frühstück

10. Tag: Ubar "Die Verlorene Stadt"

Nach dem Frühstück geht es zeitig los, denn es steht eine Geländewagentour bevor. Sie werden von einem Geländewagen abgeholt und Ihre Tour beginnt mit der Fahrt ins Qara-Gebirge, wo Sie einen atemberaubenden Blick über Salalah genießen können. Bei einem kurzen Zwischenstopp in der Stadt Thumrait können Sie die berühmten Beduinensiedlungen bestaunen. Nach einer etwa 175 km langen Fahrt erreichen wir die Wüste Al Nejd. Hier finden Sie das wohl größte Highlight der Tour: Die versunkene Stadt Ubar, welche zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Der Sage nach wurde das Königreich Ubar von der Wüste buchstäblich „verschluckt“ und ist deswegen auch als „Atlantis der Wüste“ bekannt. Weiter geht es mit einer rasanten Fahrt durch die beeindruckende Dünenlandschaft der Wüste Rub Al Khali, auch das „leere Viertel“ genannt. Nach einem typisch arabischen Picknick in der Wüste machen wir uns auf den Rückweg nach Salalah. Auf dem Weg fahren Sie durch den Wadi Dawka, ein weiteres UNESCO Weltkulturerbe, wo Sie die größte Ansammlung von Weihrauchsträuchern in der Region vorfinden. Zurück im Beach Resort angekommen genießen Sie vielleicht Ihren letzten Abend bei einem herrlichen Sonnenuntergang in Salalah.

Frühstück

11. - 14. Tag: Salalah Badeaufenthalt

Genießen Sie in den kommenden Tagen alle Annehmlichkeiten Ihres Hotels und entspannen Sie an den herrlichen Stränden des Sultanats. Vielleicht möchten Sie auch die Gelegenheit ergreifen und fakultativ erlebnisreiche Tagesausflüge unternehmen? Informieren über unsere Ausflugsmöglichkeiten finden Sie unter diese Link http://www.dahabtours.de/Sultanat Oman/Sultanat Oman Ausfluege

Frühstück

15. Tag: Rückflug von Salalah

Heute heißt es Abschiednehmen vom Sultanat Oman. Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Frühstück

Programmänderungen aus technischen oder organisatorischen Gründen vorbehalten. Alle Schiffs- und Hotelkategorien sind in der jeweiligen Landeskategorie angegeben.

Im Preis inbegriffen

  • Hin/Rückflug in Economy Class nach Maskat
  • Verpflegung an Bord und 1PC 23 kg Freigepäck
  • Steuern, Flughafengebühren und Treibstoffzuschlag
  • Flughafen Betreuung bei Ankunft und Abflug in Oman
  • Alle im Reiseprogramm aufgeführten Transfers
  • Alle Transfers mit einem klimatisierten Fahrzeug/4 WD Jeep
  • Alle LP aufgeführten Besichtigungen inkl. Eintrittsgeldern
  • Führungen durch deutschsprachige Reiseführer
  • Wasser/Softdrinks auf allen Transfers und Ausflügen
  • Sicherungsschein (Insolvenzversicherung)
  • 2 Nächte / ÜF in Maskat 4* - Hotel (Ramee Guestline o.ä.)
  • Eine Nacht / HP in Jebel Shams 3* - Hotel (Jebel Al Shams Resort o.ä.)
  • Eine Nacht / ÜF in Nizwa 3* - Hotel (Falaj Daris o.ä.)
  • Eine Nacht / HP in Al Jabal al Akhdar 4* - Hotel (Sama Jabal Al Akhdar o.ä.)
  • Eine Nacht / HP in Wahiba Sands Hotel (Arabian Oryx Camp o.ä.)
  • Eine Nacht / HP in Sur 3* - Hotel (Turtle Beach Resort o.ä.)
  • 7 Nächte / ÜF in Salalah 4* - Hotel (Juweira Boutique o.ä.)

Zusätzlich buchbare Extras

  • Dhaufahrt bei Sonnenuntergang: 56,- €
  • Delfine vor Muscats Küste: 54,- €
  • Rail & Fly-Ticket /WY in 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung: 78,- €
  • Reiserücktritt-Basisschutz bis € 2500,- p.P.: 73,- €
  • Reiserücktritt-Vollschutz p.P. bis € 2500,-: 103,- €
  • Halbpensionszuschlag während der Rundreise: 168,- €

Termine & Preise

Nein
Ja
Termine und Preise suchen
Aus
An
Garantierte Reisetermine

Nur Reisen anzeigen, die garantiert stattfinden und noch mindestens 1 Platz frei haben.

Preise nicht verfügbar

Jetzt unverbindlich anfragen

Für die gewählte Konfiguration (Flughafen/Reisedatum) sind keine Preise verfügbar, bitte wählen Sie Ihr Wunschdatum im Feld "Abflugdatum" bzw. "Reisedatum" und klicken Sie auf "Jetzt unverbindlich anfragen" oder versuchen Sie es mit einem anderen Abflughafen oder Reisedatum.
Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten und Ihnen ein Reiseangebot zusenden.

Spätere Termine anzeigen

Kundenstimmen

ab 3692,- €
ab 3293,- €
Termine und Preise anzeigen
15 Tage
Min. 4 bis max. 12 Gäste
Maskat - Salalah via Maskat