Namibia auf einen Blick

Sprache
Amtssprache Englisch
Neben der Amtssprache werden jedoch im Alltag noch viele andere Sprachen gesprochen, darunter auch Deutsch, Afrikaans, Oshivambo, Otjiherero, RuKwangali, SiLozi, Setswana, Khoekhoegowab, ǃKung und Khoe.
Geld/Währung
1 EUR = 17,14 NAD
Landeswährung ist der Namibia Dollar (NAD).
Aktualisiert am 25.08.2019 03:08
Mahlzeiten/Getränke
"Biltong"
Luftgetrocknetes, in Streifen geschnittenes, Fleisch (Rind, Springbock und anderes) in verschiedenen Würzungen. Biltong eignet sich hervorragend als Snack für Unterwegs.
Wetter
Juni bis September, Dezember bis Januar
Die optimale Reisezeit hängt individuell von Ihren Interessen und Ihrer Reiserroute ab, generell ist ein Besuch in den Monaten Mai bis Oktober jedoch am meisten zu empfehlen. Das Klima ist weitestgehend heiß und trocken.Namibia hat durchschnittlich 300 sonnige Tage im Jahrund ist damit ein wahres Sonnenparadies. Die kurzen und heftigen Regenschauer kommen ausschließlich in den Sommermonaten (November bis April) vor. Dann verwandeln sich die trockenen Flussläufe in reißende Ströme, innerhalb weniger Tage erwacht das Land zum Leben und erblüht in einem satten Grün. Im April und Mai liegen die Temperaturen tagsüber bei ca. 25 Grad, ein strahlend blauer Himmel erstreckt sich über das Land. Nachts kühlt es dann ein wenig ab, sodass man gut schlafen kann. In Namibias Trockenzeit (Juni bis August) sinken die Temperaturen am Tag nicht unter 20 Grad, in der Nacht jedoch können sie im Binnenhochland oder in der Namib Wüste in den Minusbereich fallen. Die Sommermonate (NOV - APR) können extrem heiß werden, weswegen viele Namibianer in dieser Zeit an die kühleren Küstenstrände flüchten. Dort gibt es häufig Nebel, der sich aber zur Mittagszeit wieder lichtet. Auch Windhoek ist im Sommer gut zu ertragen, denn gelegentliche Gewittergüsse erfrischen und kühlen die Luft ab. Den tropischen Nordosten Namibias und die Namib Wüste sollte man in diesen Monaten jedoch meiden. Die beste Reisezeit den Etosha Nationalpark zu besuchen ist MAI – SEP. Zu dieser Zeit herrscht die Trockenperiode und es versammeln sich große Tierherden an den Wasserlöchern sowie der Etosha-Pfanne. Die Temperaturen liegen morgens bei ca. 10°C und steigen im Laufe des Tages auf bis zu 30°C. In den Sommermonaten (JAN – MAR) verwandelt sich diese Gegend in eine grüne Wiese. Von OKT – DEZ ist es am heißesten, Temperaturen sinken kaum unter 30°C. Namibias Hauptsaison: JUN – SEP & mitte DEZ bis mitte JAN
Alle Temperaturen in Grad Celsius. Klimatabelle (gemittelte Werte) mit Daten vom Deutschen Wetterdienst (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur)