Rundreise Usbekistan:

15 Tage

Rundreise

Zielflughafen:
Taschkent
Unterkunft:
Rückflug von:
Taschkent
Preis ab:
1995,- €
Inlandflug:
0 x
Verpflegung:
HP
Gäste min.:
4
Mindestanzahl aller Teilnehmer (aller Anmeldungen, die dahabtours für diese Reise zu einem bestimmten Termin vorliegen), damit die Reise zu dem angegebenen Preis durchgeführt werden kann.
Gäste max.:
16
Gerne organisieren wir diese Reise auch als private Reise für größere (und kleinere) Gruppen z.B. Vereine, Klubs oder Klassen-/Kursgruppen. Machen Sie in diesem Fall entweder einen Kommentar im Bemerkungsfeld im Anfrageformular oder setzen Sie sich direkt mit einem unserer Mitarbeiter in Verbindung.
Taschkent - Nukus - Chiwa - Bukhara - Jangigasgan - Samarkand

Reise Programmverlauf:

Hotel
 

Hotel: Le Grande Plaza

Hotel: Hotel Kupek Joli

Hotel: Asia Khiva

Hotelwebsite

Hotel: Asia Bukhara

Hotelwebsite

Hotel: Yurtenlager Aidar

Hotel: Asia samarkand

Hotelwebsite

Hotel: Asia Fergana

Hotelwebsite

1. Tag: Flug nach Taschkent

Flug mit Uzbekistan airways oder anderer IATA Fluggesellschaft von Deutschland, Österreich oder der Schweiz nach Tschkent. Empfang und Begrüßung durch unsere Reiseleitung am Flughafen. Transfer zum Hotel. Bezug des Hotels der gebuchten Kategorie in Taschkent.

2. Tag: Taschkent Stadtrundfahrt

Nach dem Frühstück im Hotel, erkunden Sie heute die Hauptstadt Usbekistans. Diese Stadt ist sowohl kultureller als auch wirtschaftlicher Mittelpunkt des heutigen Usbekistans. Über 2000 Jahre Geschichte schreibt die ehemals von Kangiuy Khoresm gegründete Stadt mit dem antiken Namen Sash. Um sich richtig auf den Orient einzustimmen, beginnt das Besichtigungsprogramm auf dem Basar von Taschkent, wo Sie einen ersten Eindruck dieser faszinierenden, orientalischen Welt erhalten. Besichtigung der Medresse Kukaldash, der Barak-Chan-Medresse aus dem 16. Jh., des Kaffal-Shashi-Mausoleums aus dem 15. Jh. und der Abdulkasim Medresse mit Navoi-Park. Anschließend Besuch des Museums für angewandte Kunst. Neues Taschkent: Opernhaus (Außenbesichtigung), Platz der Unabhängigkeit, Platz der Erdbebenopfer. Abendessen in einem Restaurant. Übernachtung im Hotel in Taschkent.

3. Tag: Taschkent - Nukus

Nach dem Frühstück. Flug von Taschkent nach Nukus. Transfer zum Hotel. Ausflug nach Muynak – der Ort, wo man die Austrocknung des Aralsees sehen kann. Fahrt nach Chojayli (20 km). Hier gibt es ein einzigartiges historischer und archäologisches Ensemble: die riesige Gräberstadt Misdachan mit ihren vielen zoroastrischen Grabstätten. Am Nachmittag Besuch des Sawizky- Museums in Nukus. Dieses Museum hat eine in der Welt einzigartige Bildersammlung, die der russische Kunstliebhaber Igor Sawitzky unter Lebensgefahr zusammentrug. Abendessen im Hotel oder in einem lokalen Restaurant.

4. Tag: Nukus - Chiwa

Nach dem Frühstück. Fahrt durch die Wüste Kysyl-Kum nach Chiwa. (Fahrzeit ca. 2-3h, 190 km) Sie unternehmen eine Stadtbesichtigung durch die einst so wichtige Karawanenstadt Chiwa. Der Rundgang führt Sie zu beeindruckenden Palästen, Moscheen, Mausoleen und Medresen wie: Kalta Minar und Muhammad Amin Chan Medrese, Juma Moschee – Freitagsmoschee (1788-1789) – erbaut im 10. Jh. restauriert Ende 18. Jh. Die Holzbalkendecke der Halle wird von 213 Säulen getragen, z.T. bis 1000 Jahre alt u. mit kunstvollen Schnitzereien. Kunya Ark Zitadelle – Zitadelle an der westlichen Mauer der Altstadt mit Gebäuden aus dem 17. – 19. Jh. Sie diente als offizielle Residenz des Chans von Chiwa. Tasch Hauli Palast, Islam Chodja Minarett und Medrese, Pachlawan Machmud Komplex – Pachlawan Machmud (1247-1325) war Arzt und Dichter, aber auch als Ringkämpfer sehr berühmt. Er wird bis heute als Volksheiliger veruhrt. Abendessen im Hotel oder im lokalen Restaurant.

5. Tag: Chiwa - Buchara

Frühstück im Hotel, Fahrt auf dem uralten Handelsweg durch die Wüste Kisilkum vorbei an Oasen und roten Sanddünen nach Buchara, dessen Schönheit von den Händlern und Reisenden des Mittelalters gepriesen wurde. Die Nebenarme des Landwirtschaft betrieben werden kann. (ca 430km – ca. 8-9 Std.) Am späten Nachmittag kommen Sie in die Stadt Buchara an. Abendessen im Hotel oder im lokalen Restaurant.

6. Tag: Buchara Stadtrundfahrt 1

Nach dem Frühstück. Fortsetzung der Stadtbesichtigung in Buchara. Die Nekropole Chor-Bakr, den Bahouddin-Nakschbandi-Komplex und den Landsitz des letzten Emirs von Buchara - Sitorai Mohi Hossa Chor-Minor Medrese wurde in indischen Stil gebaut. Haus-Museum des Kaufmanns Faysulla Chodjaew – das Haus von Kaufmann von Buchara, das im 18. Jh. Gebaut wurde. Es werden die alten Nationaltrachten demonstriert. Besitzer des Hauses war ein Reformator während der Emirszeit und erster Präsident der Republik von Buchara. Abendessen im Hotel oder im lokalen Restaurant.

7. Tag: Buchara Stadtrundfahrt

Nach dem Sie gemütlich gefrühstückt haben, fange Sie mit Besichtigungen in der märchenhaften Stadt Buchara an: Ark Festung. Diese Festung ist vermutlich zu Beginn des ersten Jahrhunderts nach Christus entstanden. Die Zitadelle wurde mehrfach zerstört. Ab dem 7. Jh. Mit einem ungewöhnlichen Grundriss wieder aufgebaut. Bolo Chaus Moschee (1712) diente als Hauptmoschee und Freitagsmoschee, da sie vorwiegend dem Hof des Emirs zur Verfügung stand. Auf überschaubarem Raum erleben Sie tausend Jahre Stadtgeschichte. Sie besichtigen das Samaniden Mausoleum liegt außerhalb der Altstadt, entstand in der Regierungszeit von Ismail Samani (897-907), der in seiner Hauptstadt das Mausoleum als Begräbnisstätte für seine Familie errichtete. Komplex Poi Kalan: „Kalan Moschee“, „Miri Arab Medrese“, „Kalan Minarett“ (12. – 16. Jh.). Zu diesem Komplex gehören die Miri Arab Medrese, die im 16. Jh. entstand, und seitdem als islamische Hochschule dient, die Moschee Kalan, eines der ältesten islamischen Gotteshäuser des Landes aus dem 16. Jh., und das 1127 errichtete Minarett Kalan (46m), Wahrzeichen der Stadt. Marktkuppelbauten: Tagi Sargaron, Tagi Telpak Furuschon und Tagi Saroffon; Lyabi Chaus Komplex, der aus der Medrese Nodir Devon Begi und einem Chonako besteht; Abendessen mit Folklore in der Medrese „Nodir Devon Begi“ (Wetterbedingt, Im Sommer erst ab 7 Personen findet die Folklore statt).

8. Tag: Buchara - Nurata - Jangigazgan

Nach dem Frühstück verlassen Sie die mittlerweile lieb gewonnene Oasenstadt Buchara und fahren in den kleinen Pilgerort Nurata (Fahrstrecke ca. 3 Std, ca. 175 km). Besichtigungen. Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt Richtung Jangigasgan fort. Angekommen beziehen Sie Ihre Jurte. Nach dem Abendessen lauschen Sie am Lagerfeuer usbekischen Liedern, die von einem Akyn (Folkloresänger) vorgetragen werden. (Fahrstrecke ca. 4 Std, 250 km). Abendessen in Jurts.

9. Tag: Jangigazgan - Samarkand

Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit Ihre Fähigkeiten beim Kamelreiten unter Beweis zu stellen. Anschließend erfolgt die Weiterfahrt zum Aidarkulsee und Sie können ein Bad im See nehmen. Am Ufer des Sees werden Sie ein schönes Picknick in der Ruhe und Abgeschiedenheit genießen. Weiter geht die Reise ins weltberühmte Samarkand! (Fahrstrecke ca. 5 Std., 300 km). Ankunft und Transfer zum Hotel. Abendessen im Hotel oder Restaurant.

10. Tag: Samarkand 2 Stadtrundfahrt

Frühstück im Hotel. Besichtigung des Komplexes des Shahi-Sinda. Viele prachtvolle Grabmäler, unter anderem auch der Vetter des Propheten, aus der Zeit 11-15 Jh. bilden die „Pforte des Himmels“. Besichtigung der Stätte Afrosiab, das Marakanda der Griechen. Im Jahre 1220 von den Horden Dshingis-Khans zerstört. Besichtigung des kleinen Museums mit den Resten der Wandmalereien „Meisterwerke der sogdischen Kunst“. Wir besuchen noch das Grab Daniels – Prophet dreier Religionen: Judentum, Christentum und Islam. Es ist sicher nicht das imposanteste, aber vielleicht das interessanteste Mausoleum von Samarkand überhaupt. Den Abschluss des heutigen Programms bildet die Sternwarte des Ulugh Begh. Das Abendessen im Innenhof einer Karavanserei bleibt unvergesslich: leckere Salate, usbekische Spezialitäten. Übernachtung in Samarkand.

11. Tag: Samarkand 3 Stadtrundfahrt

Nachdem Sie im Hotel gemütlich gefrühstückt haben, werden sofort mit wunderschöne Besichtigungen in Samarkand anfangen, für heute steht auf Ihrem Programm: Bibi Chanum Moschee (14. Jh.). Die Hauptmoschee (errichtet innerhalb von 5 Jahren 1399 bis 1404) war eines der größten Bauwerke seiner Art in der Islamischen Welt; Den orientalischen Bazar; Ulugbek Observatorium. Im 15. Jh. Von dem Herrscher und Wissenschaftler Ulugbek errichtete Forschungsstätte, deren Uberreste 1908 freigelegt wurden. Kernstück ist ein gewaltiger, in den Felsen getriebener Sextant; Afrosiab Museum mit Wandgemälden; Schahi Sinda Nekropole (11. Jh, - 15. Jh.) – von Timur für Familie und engste Freunde erbaute Gräberstadt im Norden Samarkands, eines der interessantesten Zeugnisse für die Vielfalt und Schönheit timuridischer Baukunst; Außerdem sind Sie heute zu einer usbekischen Familie zum Abendessen eingeladen. Sie haben dann eine gute Gelegenheit, eine ganz typische usbekische Familie mit ihrer Traditionen kennen zu lernen. Teilnahme beim Plowkochen.

12. Tag: Samarkand - Taschkent ca 320 km

Nach dem Frühstück im Hotel. Besuchen Sie zunächst den Komplex von Imam Al-Buchari. Er ist in die Geschichte als Verfasser des zweitheiligsten Buches des Islam nach dem Koran eingegangen – der Sammelband der 7275 glaubwürdigsten Hadithen „Al Dshami As Sachich“. Wir besuchen das prächtige palastähnliche Mausoleum Gur-Emir des Mongolenherrschers Timurs. Nachmittags zur freien Verfügung. Sie können noch den Basar besuchen. Eine Fülle von köstlichem Obst, Gemüse und Spezereien erwartet Sie. Oder paar Souvenirs für die Freunde kaufen... Gegen 16:00 Transfer zum Bahnhof und Bahnfahrt nach Taschkent. Abschiedsabendessen in einem Restaurant. Übernachtung in Taschkent.

13. Tag: Taschkent - Kokand - Rischtan - Fergana

Frühstück im Hotel. Fahrt nach Kokand über dem Bergpass. Besichtigungen in Kokand: Palast des Chudayar Chans wurde 1871 vollendet, beeindruckt den Besucher mit seiner 70m langen, bunten Fassade und seiner Vielfalt an Verschiedenen dekorativen Verfahren und Materialien. Norbutabiy Medrese manchmal auch als Chomol Chosi Medrese bezeichnet, wurde 1799 gebaut. Seit 1991 leben und lernen hier jeweils 40 Studenten. Friedhof der Chane und Dachmai-Schochon Mausoleum, Ruhestätte der Khane von Kokand und anderer herausragender Persönlichkeiten der Stadt. Das Mausoleum wurde 1830 gebaut und ist mit Versen aus dem Koran verziert. Weiterfahrt nach Rischtan. Besuch der Keramikwerkstatt. Anschließend Fahrt nach Fergana, Ankunft. Transfer zum Hotel. Abendessen, Plowabend in einem Teehaus in Fergana.

14. Tag: Fergana - Margilan - Taschkent

Frühstück im Hotel. Fahrt nach Margilan. Weitere Besichtigung in Margilan: Seidenwerkstaat. Rückfahrt nach Taschkent über dem Bergpass. Ankunft in Taschkent. Transfer zum Hotel. Abschiedsessen mit Folklore und Modeschau im Restaurant „Piligrim“.

15. Tag:

Nach dem Frühstück. Verlassen Sie heute das märchenhafte Usbekistan. Transfer zum Flughafen und Rückflug.




Programmänderungen aus technischen oder organisatorischen Gründen vorbehalten.
Alle unsere Schiffe und Hotels sind Landeskategorie.


Verbindungen suchen

Februar / 2019
Datum Inkl. Flug Ohne Flug EZ Zuschlag Durchführung
Montag 04. Feb 2080,- € 1598,- € 287,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Montag 11. Feb 2080,- € 1598,- € 287,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Montag 18. Feb 2095,- € 1598,- € 287,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Montag 25. Feb 2119,- € 1617,- € 287,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

März / 2019
Datum Inkl. Flug Ohne Flug EZ Zuschlag Durchführung
Montag 04. Mär 2119,- € 1617,- € 287,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Montag 11. Mär 2144,- € 1617,- € 287,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Montag 18. Mär 2144,- € 1617,- € 287,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Montag 25. Mär 2204,- € 1617,- € 287,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

April / 2019
Datum Inkl. Flug Ohne Flug EZ Zuschlag Durchführung
Montag 01. Apr 2204,- € 1617,- € 287,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Montag 08. Apr 2229,- € 1617,- € 287,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen



Folgende Leistungen sind im Reisepreis enthalten:

  • Direktflug in Economy Class bis/ab Taschkent
  • 1x Inlandflüge mit Uzbekistan Airways laut Programm
  • Verpflegung an Bord und 1PC 23 kg Freigepäck
  • Steuern, Flughafengebühren und Treibstoffzuschlag
  • Flughafen Transfers bei Ankunft und Abflug in Usbekistan
  • Professionelle Deutschsprachige Reiseleiter während des Programms
  • Alle im Reiseprogramm Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
  • Alle Transfer mit einem klimatisierten Fahrzeugen
  • 1-Liter-Flasche Mineralwasser pro Person pro Tag
  • Sicherungsschein (Insolvenzversicherung)
  • 4 Nächte / HP in Taschkent 4* - Hotel (Le Grande Plaza o.ä.)
  • Eine Nacht / HP in Nukus 3* - Hotel (Hotel Kupek Joli o.ä.)
  • Eine Nacht / HP in Chiwa 4* - Hotel (Asia Khiva o.ä.)
  • 3 Nächte / HP in Bukhara 4* - Hotel (Asia Bukhara o.ä.)
  • Eine Nacht / HP in Jangigasgan Hotel (Yurtenlager Aidar o.ä.)
  • 3 Nächte / HP in Samarkand 4* - Hotel (Asia samarkand o.ä.)
  • Eine Nacht / HP in Ferghana 4* - Hotel (Asia Fergana o.ä.)

Folgende Leistungen können extra gebucht werden:

  • Rail & Fly-Ticket /MS in 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
    108,- €
  • Reiserücktritt-Basisschutz bis € 1500 p.P.
    41,- €
  • Reiserücktritt-Vollschutz bis € 1500 p.P.
    55,- €
  • ELVIA Jahres-Reise-Krankenschutz Plus p.P. ca.
    49,- €

Einreisebestimmungen

Vom 1. April 2017 an benötigen Urlauber unter anderem aus Deutschland, Großbritannien, Italien, Österreich, Luxemburg, der Schweiz und den Niederlanden kein Visummehr. Voraussetzung ist, dass sie nicht länger als 30 Tage im Land bleiben. Für einen Teil der Länder, darunter Belgien, Frankreich, Polen und Tschechien, ist die Regelung auf Reisende ab 55 Jahre beschränkt. Wer in das Land an der Seidenstraße einreist, muss künftig eine Gebühr von ca. 47 Euro (ohne Gewähr) bezahlen. Bis 31.03.2016 ist für Ihre Usbekistan-Reise ein Visum weiterhin erforderlich. Sie benötigen einen Reisepass, der mindestens noch 3 Monate nach Ende der Reise gültig ist. Sie können Ihr Visum am besten bei der Botschaft der Republik Usbekistan in Berlin oder Generalkonsulat in Frankfurt beantragen. Preise ca. 60,00 € (ohne Gewähr)



Programmänderungen aus technischen oder organisatorischen Gründen vorbehalten.
Alle unsere Schiffe und Hotels sind Landeskategorie.

Unterkünfte

Tage 1 - 2: Le Grande Plaza

Tag 3: Hotel Kupek Joli

Tag 4: Asia Khiva

Tage 5 - 7: Asia Bukhara

Tag 8: Yurtenlager Aidar

Tage 9 - 11: Asia samarkand

Tag 12: Le Grande Plaza

Tag 13: Asia Fergana

Tag 14: Le Grande Plaza




Programmänderungen aus technischen oder organisatorischen Gründen vorbehalten.
Alle unsere Schiffe und Hotels sind Landeskategorie.








Menü anzeigen


Kontakt
Newsletter Anmeldung

Bequem & sicher zahlen