Abenteuer Oman:

16 Tage

Rundreise

Zielflughafen:
Maskat
Unterkunft:
Rückflug von:
Maskat
Preis ab:
3041,- €
Inlandflug:
0 x
Verpflegung:
ÜF, HP, VP,
Gäste min.:
4
Mindestanzahl aller Teilnehmer (aller Anmeldungen, die dahabtours für diese Reise zu einem bestimmten Termin vorliegen), damit die Reise zu dem angegebenen Preis durchgeführt werden kann.
Gäste max.:
12
Gerne organisieren wir diese Reise auch als private Reise für größere (und kleinere) Gruppen z.B. Vereine, Klubs oder Klassen-/Kursgruppen. Machen Sie in diesem Fall entweder einen Kommentar im Bemerkungsfeld im Anfrageformular oder setzen Sie sich direkt mit einem unserer Mitarbeiter in Verbindung.
Maskat - Jebel Shams - Nizwa - Al Ghaftain - Uber - Salalah

Reise Programmverlauf:

Hotel
Camping
 

Eine traumhaft schöne Reise in den Oman durch eine sehr gute Organisation!

K. Haase

Glücklicherweise habe ich "dahab-tours" gefunden! Schon die Reiseplanung verlief reibungslos, unsere Sonderwünsche wurden selbstverständlichberücksichtigt. Dann, vor Ort, eine kleine (und harmonische) Gruppe - worauf ja die Agentur keinen Einfluß hat. Der Guide hat sich wunderbar um alle großen und kleinen Belange gekümmert und uns sein Land in einem sehr guten deutsch nahe gebracht. Und auch unsere beiden Kraftfahrer gehörten zur Gruppe dazu, standen nicht am Rand. Die Unterkünfte waren alle gut bis sehr gut. Eine wunderschöne Reise, eine sehr gute Organisation - unbedingt empfehlenswert!

Quelle

Hotel: Ramee Guestline

Im Stadtteil Qurm. Zum Strand und zur Strandpromenade sind es nur wenige Gehminuten. Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten befinden sich in der Nähe. Der Flughafen von Muscat liegt ca. 25 km entfernt.

Hotelwebsite

Hotel: Jebel Al Shams Resort

Das einfache, doch gepflegte kleine Resort ist im typisch arabischen Stil erbaut und spektakulär auf der Spitze der Bergkette Wadi Ghul gelegen. Auf 2000 Meter über dem Meeresspiegel und etwa 180 km von Maskat entfernt bieten sich fußläufig zu den Aussichtsplätzen des Canyon fantastische Ausblicke.

Hotelwebsite

Hotel: Al-Diyar Hotel

Diese einfache, aber schön gestaltete Hotel liegt in Nizwa ca. 3 km vom Markt entfernt und empfängt seine Gäste mit familiärer Gastfreundschaft.

Hotelwebsite

Hotel: Al Ghaftain Guest House

Hotelwebsite

Hotel: Beach Resort Salalah

Das Beach Resort Salalah liegt sehr zentral und ist in nur 10 Fahrminuten vom Flughafen Salalah entfernt. Das Stadtzentrum erreichen Sie in 7 Minuten und den schönen Hafen Sie in ca.15 Minuten. Der Strand Dhariz liegt nur 5 Gehminuten vom Hotel entfernt. Die wunderschöne Strandlage ist optimal und aus den Zimmern mit Meerblick haben Sie einen traumhaften Blick auf das Arabische Meer.

Hotelwebsite

Hotel: Turtle Beach Resort

Hotel: Majan Continental

Das gehobene Majan Continental liegt ca. 10 km vom Flughafen entfernt und befindet sich außerhalb des Zentrums von Muskat. Ein toller Blick bietet sich über die Gebirgszüge der Region. Um die Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Bars von Maskat auf eigene Faust kennenzulernen, empfiehlt sich eine Taxifahrt in das lebendige Zentrum von Maskat. Das Royal Hospital und Sultan Qabus Sports Stadium liegen in direkter Nähe zum Hotel.

Hotelwebsite

Camping: Camping Zelt in Ubar

Camping: Camping im Shuwayamiyah

Camping: Camping im Ras Madrakah

Camping: Ras Al Ruways Camping

Durchquerung der Wahiba mit einem Beduinen-Guide. Sie fahren durch die herrlichen Dünen der Wahiba Sands im Gebiet Wahabi Tribe und weiter bis zum Dorf Al Habb, hier bietet sich ein Picknick an. Bei Ihrer Tour durch diese ursprüngliche Region können Sie sicherlich wunderschöne Eindrücke der omanischen Kultur und des Lebensstiles der Beduinen geniessen. Die Verfärbung des Sandes zeigt Ihnen das nahende Küstengebiet an und in Ras Al Ruways angekommen. Camping in der Nähe von Ras Al Ruways.
Ras Al Ruways ist ein Punkt und wird in Ash Sharqīyah, Oman. Die Schätzung Geländehöhe über NN beträgt 3 Meter. Variant Formen der Schreibweise für Ras ar Ru'ays oder in anderen Sprachen: Sheiblah, Ras ar Ruways. Beim Camping in Ras Al Ruways werden Sie in zelt nächtigen.

1. Tag: Flug nach Maskat

Flug mit Lufthansa, Oman Air oder anderer IATA Fluggesellschaft von Deutschland, Österreich oder der Schweiz nach Maskat, Omans faszinierende Hauptstadt. Am Flughafen werden Sie nach den Einreise- und Zollformalitäten vom Reisebegleiter empfangen. Fahrt zum Hotel in Maskat und Bezug der Zimmer. Übernachtung im Hotel in Maskat

2. Tag: Maskat Stadtrundfahrt

Nach dem Frühstück im Hotel erwartet Sie der Reiseleiter, um mit Ihnen Maskat zu erkunden und die berühmte Sultan Qaboos Grand Moschee zu besichtigen. Dies ist die größte und sehenswerteste Moschee des Landes. Der persische Teppich in der Gebetshalle hat auf seiner 70 x 60 Meter großen Fläche nicht weniger als 1,7 Mrd Knoten und ist im Guinness Buch der Rekorde eingetragen. Das höchste Minarett beeindruckt mit über 90 Metern Höhe. Die Stadtrundfahrt führt uns weiter durch das Botschafts- und Ministerienviertel bis hin zur Bucht von Maskat, die beidseitig von den Forts Mirani im Westen und Jalali im Osten flankiert wird. Hier können Sie auch den sehenswerten Al Alam Palast bewundern. Unser nächster Halt ist das Bait al Zubair Museum. Das Museum ist berühmt für das kulturelle Erbe des Landes. Hier haben wir genügend Zeit uns ausführlich zu informieren. Eine kurzweilige Fahrt durchs Hafenviertel führt uns zu einem der ältesten Souqs des Oman, dem Mutrah-Souq. Die verwinkelten Gassen führen auf geheimnisvollen Wegen zu Süßigkeiten, Gewürzen, Weihrauch, Räucherwerk, Duftölen und Parfüm. Genießen Sie die Düfte des Omans. Sie haben genügend Zeit nach Herzenslust zu Bummeln, Feilschen und Einkaufen. Übernachtung im Hotel in Maskat.

3. Tag: Fahrt Maskat - Al Hamra (Grand Canyon)

Barka einen Besuch ab, erkunden das alte Fort Bait Al Na’aman, eigentlich ein Wohnturm, der heute als Museum genutzt wird und kommen außerdem am Gemüse-Fischmarkt vorbei. Sie besuchen weiterhin die historische Stadt Nakhl, malerisch an den nördlichen Ausläufern des Hadschar-Gebirges gelegen. Dort haben Sie die Möglichkeit, das restaurierte Fort und Ayn Al Thowarahs heiße Quellen zu erkunden. Es geht weiter in Richtung Wadi Bani, auf über 2000 Meter Höhe des Hajar-Gebirges haben Sie einen einzigartigen Panoramablick auf den gesamten Jabal Akhdar Bereich mit dem Dorf Bilad Sait im Norden und Al Hamra im Südwesten. Sie statten auch dem malerischen Wadi mit seinen kleinen Dörfern einen Besuch ab, so dem erwähnten Bilad Sait, vor allem für seine Oase und seine Lehmhäuser bekannt. Weiter geht es in die Altstadt Misfah mit ihren aus Lehm verkleideten Steinhäusern. Auf dem Weg nach Jabal Al Shams sehen wir Al Hamra und legen bei Al Nakhar einen Fotostop ein. Übernachtung im Hotel in Al Hamra.

4. Tag: Fahrt Al Hamra - Wadi Al Ain, Jabrin, Bahla Fort - Nizwa

Nachdem Sie im Hotel gefrühstückt haben, fahren Sie Richtung Wadi Al Ain über Al Hamra. Werfen Sie einen Blick auf die malerischen Landschaften und schönen Dörfer unterwegs. Im Wadi Al Ain sehen Sie die die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden alten Bienenkorbgräber. Es geht weiter nach Wadi Dam, was zu den grünsten und schönsten Wadis im Oman zählt, dort machen wir eine schöne Bergwanderung mit traumhaftem Ausblick. Sie fahren weiter in die von wilder Landschaft umgebene Stadt Jabrin mit seinem Schloss, mit schönen Malereien und Stuckarbeiten verziert. Sie besichtigen zudem von außen die Festung von Bahla, ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörend. Anschließend geht es weiter nach Nizwa, der alten Hauptstadt von Oman. Übernachtung im Hotel in Nizwa.

5. Tag: Nizwa (Fort, Souq, Jabal Al Akhdar)

Nach dem Frühstück im Hotel besichtigen wir zusammen die historische Stadt Nizwa, wo wir von außen zusammen das bekannte Fort mit Rundturm aus dem 17. Jh. und den Souq besichtigen, der für seinen ornamentalen Silberschmuck und handgearbeiteten Krummdolche bekannt ist. Von dort geht es weiter in die ebenfalls sehenswerte Stadt Birkat Al Mawz, wo Sie die Altstadt besuchen, die im Kriegs zerstört wurde. Über eine kurvenreiche Straße erreichen Sie 2.000 Meter Höhe in Richtung Jabal Al Akhdar mit einem atemberaubenden Blick von Al Aqur auf die Terrassengärten. Die Dörfer Al Ain, Saiq, Wadi Bani Habib, Al Uqr und Al Shrijah bieten traumhafte Ausblicke über Gipfel, Wadis und Schluchten. Nach einer schönen Wanderung durch die malerischen Dörfer fahren wir weiter nach Wadi Bani Habib mit seinen vielen Trauben, Walnuss- und Aprikosenbäumen. Übernachtung im Hotel in Nizwa.

6. Tag: Fahrt Nizwa - Manah – Al Ghaftayn

Nach dem Sie im Hotel das Frühstück eingenommen haben Fahrt in den Süden. Auf dem Weg nach Adam Besichtigung der Ruinen des Stadtkerns von Manah, wo teilweise das historische Leben in den Häusern mit ihren verschiedenen Räumen und der Küche sichtbar wird. Die Landschaft wird zunehmend wüstenartiger, die Vegetation weniger. Wir kommen ins Gebiet von Al Ghaftayn, des östlichen Ausläufers der Wüste Rub-al Khali, der größten Sandwüste der Erde, fast menschenleer und das südliche Drittel der Arabischen Halbinsel bedeckend. Auch die Beduinen betreiben ihre Weidewirtschaft mit Kamelen nur an den Wüstenrändern. Bekannt ist das Gebiet für seine Akazien und Al Ghaf-Bäume auf dem weichen, sandigen Boden. Übernachtung im Guesthouse in Al Ghaftayn.

7. Tag: Fahrt Al Ghaftayn – Al Hashman (Qatbait - Rub Al Khali (Ramlat Al Fasad))

Am Morgen nach dem Frühstück im Guesthouse geht es Richtung Ubar, auch die verlorene Stadt genannt. Sie streifen die Rub Al Khali und fahren vorbei am Shisr, wo Sie Ubar besichtigen, was erst 1992 entdeckt wurde und in der Forschung teilweise mit der „Säulenstadt“ Iram gleichgesetzt wird, deren Zerstörung Thema im Koran ist. Heute zeugen nur noch Ruinen von der einstigen Stadt. Die Tour geht von dort aus weiter nach Al Hashman, einer Region mit zahlreichen schwarzen Kamelen. Hinter der Kamelfarm schlagen wir unsere Zelte auf. Übernachtung im Zelt in Al Hashman.

8. Tag: Fahrt Al Hashman – Salalah (Rub Al Khali)

Nach dem Frühstück im Hotel verlassen wir heute das Wüstengebiet und fahren weiter zur Küste Richtung Salalah. Wir fahren durch tief eingeschnittene Wadis. Auf dem Weg machen wir einen Abstecher zum Hadramaut Gebiet mit seinen traumhaften Landschaften und Canyons. Anschließend führt Sie Ihre Reise weiter Richtung Al Mughsail über eine wunderschöne Küstenstraße mit vielen Serpentinen und tollen Ausblicke, die sich hervorragend als Fotomotive eignen. Sie kommen zum malerischen Fischerdorf Al Mughsayl, wo sich einer der schönsten Sandstrände des Omans befindet. Sie schauen sich die sog. berühmten Blow Holes an, die bis zu 10 m hohe Wasserfontänen produzieren. Sie entdecken zudem die Al Marnif Höhle, die durch den Wasserdruck in einer unter Wasser gelegenen Felshöhle entstand. Hier findet sich eine Erklärung für die Fontänen, denn bei steigendem Meeresspiegel drückt das Wasser durch die Felshöhlen nach oben. Die Höhle ist besucherfreundlich mit Sitzplätzen, Spazierwegen, Gängen und einer Brücke ausgestattet. Übernachtung im Hotel in Salalah.

9. Tag: Salalah Ost

Nach dem Frühstück im Hotel machen Sie einen Ausflug zum alten Fischerdorfes Mirbat, in früherer Zeit bekannt für Pferdehandel und seine traditionellen Häuser im Dhofar-Stil. Mirbat war seit dem Mittelalter im 10. Jh. ein bedeutendes Handelszentrum, das letzte und wichtigste im Bezirk Dhofar. Gehandelt wurde hauptsächlich mit Weihrauch, zudem mit Sklaven und Pferden. Der einstmals noch wertvoller als Gold gehandelte Weihrauch von Dhofar gilt immer noch als der beste der Welt. Unweit der alten Burg liegt das Grab Bin Alis, ein wunderschönes Beispiel mittelalterlicher Baukunst. Es geht weiter in die Küstenstadt Taqah, bekannt für die Herstellung getrockneter Sardinen, zudem ist der Fischfang die Haupteinkommensquelle. In den Steinbrüchen vor Ort wird der „Taqah stone“ abgebaut (bestehend aus Muschelkalk und Sandstein), der als Baumaterial für die ganze Region genutzt wird. Das Fort von Taqah steht zudem auf dem Programm, 250 Jahre alt und 1994 restauriert, auch die alte Hafenstadt Samhuram als wichtiger antiker Hafen, einem einst großen Umschlaghafen für Weihrauch. In Richtung Salalah machen wir einen Abstecher nach Ain Arzat, bekannt für seine Wasserquellen. Übernachtung im Hotel in Salalah.

10. Tag: Salalah West und Stadtrundfahrt

Nachdem Sie im Hotel gefrühstückt haben, geht es weiter nach West-Salalah mit einer Besichtigung des biblischen Grabs Nabi Ayoub, der Ruhestätte von Hiob (im Koran Nabi Ayoub genannt). Das Mausoleum mit seinem grünen Garten mit Akazien, Mangobäumen und Oleander ist eine wichtige Pilgerstätte für Muslime. Wir fahren dann weiter Richtung Salalah und passieren das Nabi Imran Grabmal, mit 35 m Länge das längste der Welt. Im Koran gibt es Andeutungen für Imram als Vater der Jungfrau Maria, in der Bibel als Vater Mose. Die Tour führt Sie weiter nach Al Balaid, einer alten Hafenstadt, die mit einer schön anzusehenden alten Festung ausgestattet ist. Besucher im Mittelalter waren einst der berühmte Handelsreisende Marco Polo und der muslimische Rechsgelehrte und Reisende Ibn Batota. Sie fahren weiter nach Al Hafa und besuchen den dortigen Weihrauchsouk, der sicher einzigartig in der Welt ist. Weihrauchdüfte vermischen sich mit Parfümaromen und den Düften von Myrrhe und Sandelholz. Sie statten zudem dem Palast seiner Majestät einen Besuch ab. Übernachtung im Hotel in Salalah.

11. Tag: Salalah – Sadah – Al Shuwaymiyah

Nach dem Frühstück verlassen Sie Salalah entlang der Küste über Hassik. Es geht über Mirbat durch das Hinterland vorbei am gemütlichen Fischerdorf Sadah. Im Bezirk werden neben traditionellem Handwerk auch Viehzucht und Imkerei betrieben. Eine weitere wichtige Erwerbsquelle ist neben dem erwähnten Fischfang auch das Quallentauchen. Begleitet von einigen Kamelen fahren Sie durch die Bergwelt Dhofars auf einer wunderschönen und einsamen Küstenstraße in Richtung Shuwaymiah. Ab Hasik wurde gerade eine Panoramastraße eröffnet, die atemberaubende Aussichten auf schroffe Felsen und den Ozean bietet, bevor Sie spätnachmittags beim Fischerdorf Schuwaymiah ankommen. Der Canyon des dortigen Wadis verfügt über bizarre Felsformationen, zudem weiß die Region mit schneeweißen Sandstränden zu bezaubern, ideal für Ihr Camp für die heutige Nacht. Die Fischer der Shuwaymiah Fischerlodge bereiten mit Ihnen den heutigen Fang als Abendessen am Lagerfeuer zu. Zudem können Sie Geschichten über den Alltag der Fischer lauschen. Übernachtung im Zelt am Strand von Al Shuwaymiyah.

12. Tag: Fahrt Shuwayamiyah – Ras Madrakah (Al Duqum)

Nach dem Frühstück im Zelt geht die Tour entlang der Küste weiter. Traumhafte Sandstrände und abwechselnd Schotterflächen säumen die Strecke. Sie kommen auch zur Pink Lagoon, einem berühmten Besuchspunkt mit rosafarbenem Wasser, was auf die Alge Dunaliella Salina zurückgeht, die viel Salz und Beta-Carotin eingelagert hat. Die Lagune eignet sich auch gut als Beobachtungsort von Flamingos und viele andere Zugvögel. Sie halten entlang der Küste bei weiteren Fischerdörfern und sehen das dörfliche traditionelle Leben. Die Tour geht weiter nach Ras Madrakah, eine sehr schöne Bucht, die von weißem Sandstrand gesäumt und schwarzen Bergen aus Vulkangestein umrahmt wird. Übernachtung im Zelt am Strand von Ras Madrakah.

13. Tag: Al Hikman – Filim – Ras Al Ruways

Nachdem Sie im Zelt gefrühstückt haben, fahren Sie weiter in Richtung Ras Al Ruways. Sie passieren eine große Salzpfanne und kommen in das kleine Dorf Filim, dort leben manche Bewohner noch in den traditionellen Barasti-Hütten. In Filim lassen sich die Rosaflamingos noch einmal hervorragend vom Strand aus beobachten. Die seichte mit Büschen und Grasland gesäumte Bucht ist ein guter Rast- und Futterplatz. Schließlich kommen Sie nach Ras Al Ruways, einer Region, wo die Wüste unmittelbar aufs Wasser trifft und steil abfallende Sandformationen bildet. Übernachtung im Zelt am Strand von Ras Al Ruways.

14. Tag: Fahrt Ras Al Ruways - Al Suwaih – Ras Al Jinz – Ras Al Hadd

Nach dem Frühstück im Zelt geht es weiter längs der Küste nach Ras Al Jinz. Wir sehen unterwegs malerische Fischerdörfer mit den typischen Barasti-Hütten, in denen die Nomaden ein einfaches Leben führen. Sie fahren weiter nach Ras Al Khabbah, ein Ort mit einem traumhaften Blick aufs Meer. Es geht weiter zu unserem Hotel, was sich etwa 40 km entfernt von der Stadt Sur in Ras Al Hadd befindet. Übernachtung im Resort in Ras Al Hadd.

15. Tag: Ras Al Hadd - Qalhat – Wadi Shab – Fins - Sinkhole – Qurayat - Maskat

Nach dem Frühstück im Resort verlassen wir Ras Al Hadd und es geht weiter in Richtung Qalhat, dabei wird die Hafenstadt Sur passiert. Sie besuchen in Qalhat das Mausoleum der Bibi Miriam, einer Herrscherin mit großem Einfluss im 2. Jh. Zwischenzeitlich fahren Sie immer mal wieder bis hinunter an den Strand, wo Sie aufs Meer hinausschauen und die traumhaften weißen Sandstrände von Fins Beach bewundern können. Sie passieren ebenfalls das Bimmah Sinkhole, einen Jahrtausende alten Krater aus Kalkstein, der wo von unten das Meerwasser aufsteigt und der mit seinem türkisfarbenem Wasser ein erfrischendes Badeerlebnis verspricht. Die Reise führt weiter über Qurayat nach Maskat. Übernachtung im Hotel in Maskat

16. Tag: Rückflug oder Verlängerung mit Badeaufenthalt

Frühstück im Hotel und Zeit zur eigenen Verfügung. Je nach Abflugszeit Transfer zum Maskat Flughafen und Rückflug. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt individuell zu verlängern.




Programmänderungen aus technischen oder organisatorischen Gründen vorbehalten. Alle Hotels sind Landeskategorie. Auch als Privatreise ab 2 Personen durchführbar!

Verbindungen suchen

Dezember / 2018
Datum Inkl. Flug Ohne Flug EZ Zuschlag Durchführung
Samstag 22. Dez 3688,- € 2710,- € 615,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Samstag 29. Dez 3623,- € 2645,- € 600,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Januar / 2019
Datum Inkl. Flug Ohne Flug EZ Zuschlag Durchführung
Samstag 05. Jan 3095,- € 2567,- € 564,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Samstag 12. Jan 3095,- € 2567,- € 564,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Samstag 19. Jan 3054,- € 2526,- € 555,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Samstag 26. Jan 3054,- € 2526,- € 555,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Februar / 2019
Datum Inkl. Flug Ohne Flug EZ Zuschlag Durchführung
Samstag 02. Feb 3184,- € 2526,- € 555,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Samstag 09. Feb 3184,- € 2526,- € 555,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Samstag 16. Feb 3225,- € 2567,- € 564,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Samstag 23. Feb 3225,- € 2567,- € 564,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen



Folgende Leistungen sind im Reisepreis enthalten:

  • Flug mit Oman Air in der Economy Class bis/ab Maskat
  • Verpflegung an Bord und 1PC 23 kg Freigepäck
  • Steuern, Flughafengebühren und Sicherheitsgebühren
  • Flughafen Betreuung bei Ankunft und Abflug in Oman
  • Alle im Reiseprogramm aufgeführten Transfers
  • Alle Transfer mit einem klimatisiertem Fahrzeugen und Jeeps
  • Alle LP aufgeführten Besichtigungen inkl. Eintrittsgeldern
  • Betreuung durch deutschsprachige Reiseleitung
  • Wasser und Softdrinks auf allen Transfers und Ausflügen
  • Sicherungsschein (Insolvenzversicherung)
  • Eintrittsgelder für die Festungen Nizwa, Nakhl, Jabreen
  • Eintrittsgelder für die Hoota Höhlen und Ras al Jinz
  • 2 Nächte / ÜF in Maskat 4* - Hotel (Ramee Guestline o.ä.)
  • Eine Nacht / HP in Jebel Shams 3* - Hotel (Jebel Al Shams Resort o.ä.)
  • 2 Nächte / HP in Nizwa 3* - Hotel (Al-Diyar Hotel o.ä.)
  • Eine Nacht / HP in Al Ghaftain Hotel (Al Ghaftain Guest House o.ä.)
  • Eine Nacht / VP Camping (Camping Zelt in Ubar)
  • 3 Nächte / ÜF in Salalah 3* - Hotel (Beach Resort Salalah o.ä.)
  • Eine Nacht / VP Camping (Camping im Shuwayamiyah)
  • Eine Nacht / VP Camping (Camping im Ras Madrakah)
  • Eine Nacht / Camping (Ras Al Ruways Camping)
  • Eine Nacht / HP in Ras Al Hadd 4* - Hotel (Turtle Beach Resort o.ä.)
  • Eine Nacht / ÜF in Maskat 4* - Hotel (Majan Continental o.ä.)

Folgende Leistungen können extra gebucht werden:

  • Rail & Fly-Ticket /WY in 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
    60,- €
  • Bootsausflug Delfinbeobachtung
    72,- €
  • Sunset Dhow Cruise inklusive Transfers
    50,- €
  • Reiserücktritt-Basisschutz bis € 1500 p.P.
    41,- €
  • Reiserücktritt-Vollschutz bis € 1500 p.P.
    55,- €
  • ELVIA Jahres-Reise-Krankenschutz Plus p.P. ca.
    49,- €

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Oman ist ein Visum erforderlich. Dieses ist für Deutsche Staatsangehörige und Staatsbürger anderer Schengen-Länder am Flughafen in Maskat und an den meisten Landübergängen zu den VAE erhältlich.

Folgende Besuchsvisa können beantragt werden:
a) Visum mit einmaliger Einreise für einen Besuchsaufenthalt von bis zu einem Monat. Gebühr: 20 OMR
Verlängerungsmöglichkeit um einen weiteren Monat. Passbilder werden nicht benötigt.
Kinder benötigen einen eigenen Reisepass.



Programmänderungen aus technischen oder organisatorischen Gründen vorbehalten. Alle Hotels sind Landeskategorie. Auch als Privatreise ab 2 Personen durchführbar!

Unterkünfte

Tage 1 - 2: Ramee Guestline

Lage:

Im Stadtteil Qurm. Zum Strand und zur Strandpromenade sind es nur wenige Gehminuten. Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten befinden sich in der Nähe. Der Flughafen von Muscat liegt ca. 25 km entfernt.

Einrichtung:

Das gemütliche Stadthotel verfügt über 92 Zimmer, die auf 7 Etagen verteilt sind. Zu den Annehmlichkeiten gehören die Empfangshalle mit Rezeption, 3 Restaurants, die Sie mit indischen, amerikanischen und asiatischen Spezialitäten verwöhnen, eine Bar, ein Café sowie ein Nachtclub. In der schön gestalteten Außenanlage befindet sich ein kleiner Süßwasser-Swimmingpool. Liegen , Sonnenschirme und Badetücher stehen am Pool kostenfrei zur Verfügung.

Zimmer:

Die freundlich eingerichteten Zimmer sind ausgestattet mit Bad und Dusche/WC, Föhn, Telefon, Internetzugang (gegen Gebühr), Safe, Sat.-TV, Minibar (gegen Gebühr), Bügeleisen/-brett, Kaffee-/Teezubereiter und Klimaanlage.

Verpflegung:

Buchbar mit Frühstück oder Halbpension. Alle Mahlzeiten werden in Buffetform angeboten.

Tag 3: Jebel Al Shams Resort

Lage:

Das einfache, doch gepflegte kleine Resort ist im typisch arabischen Stil erbaut und spektakulär auf der Spitze der Bergkette Wadi Ghul gelegen. Auf 2000 Meter über dem Meeresspiegel und etwa 180 km von Maskat entfernt bieten sich fußläufig zu den Aussichtsplätzen des Canyon fantastische Ausblicke.

Einrichtung:

Das familiär geführte Hotel besteht aus mit kleinem Hauptgebäude und Reihen-Chalets sowie einem Restaurant mit Terrasse. Das einfache, doch gepflegte kleine Resort ist im typisch arabischen Stil erbaut und spektakulär auf der Spitze der Bergkette Wadi Ghul gelegen. Auf 2000 Meter über dem Meeresspiegel und etwa 180 km von Maskat entfernt bieten sich fußläufig zu den Aussichtsplätzen des Canyon fantastische Ausblicke.

Zimmer:

Das Resort verfügt über 35 ansprechende gemütliche kleine Chalets, die mit Dusche, WC und kleiner Sitzecke ausgestattet sind.

Tage 4 - 5: Al-Diyar Hotel

Lage:

Diese einfache, aber schön gestaltete Hotel liegt in Nizwa ca. 3 km vom Markt entfernt und empfängt seine Gäste mit familiärer Gastfreundschaft.

Einrichtung:

Das Hotel bietet seinen Gästen ein Restaurant mit libanesischen und indischen Spezialitäten sowie einen kleinen Swimmingpool, ein Internet-Café (gegen Gebühr) und ein Kiosk.

Zimmer:

50 einfach eingerichtete Zimmer, alle mit Bad oder Dusche/WC, TV und Kühlschrank.

Verpflegung:

Wahlweise mit Frühstück oder Halbpension buchbar.

Tag 6: Al Ghaftain Guest House

Tag 7: Camping Zelt in Ubar

Tage 8 - 10: Beach Resort Salalah

Lage:

Das Beach Resort Salalah liegt sehr zentral und ist in nur 10 Fahrminuten vom Flughafen Salalah entfernt. Das Stadtzentrum erreichen Sie in 7 Minuten und den schönen Hafen Sie in ca.15 Minuten. Der Strand Dhariz liegt nur 5 Gehminuten vom Hotel entfernt. Die wunderschöne Strandlage ist optimal und aus den Zimmern mit Meerblick haben Sie einen traumhaften Blick auf das Arabische Meer.

Einrichtung:

Das einfach eingerichtete Hotel an der Küste von Salalah verfügt über ein Restaurant, einen Außenpool, eigene kostenfreie Parkplätze in der Nähe, einen Aufzug sowie kostenloses WLAN in den öffentlichen Bereichen. Die 64 Zimmer sind schlicht eingerichtet, verfügen aber alle über eine Klimaanlage sowie einen LCD-Flachbildschirm. Zusätzlich gibt es im Hotel einen eigenen Kaffee-Shop und Konferenz- und Veranstaltungsräume.

Zimmer:

Das Hotel verfügt über 64 Zimmer, davon sind 8 Suiten meist mit eigenem Balkon und Kingsize Bett und 16 Zwei-Bett-Familienzimmer. Die Zimmer sind alle Klimatisiert und besitzen einen LCD-Flachbildschirm TV.

Verpflegung:

Das hoteleigene Restaurant verwöhnt Sie mit Menüs à la carte, oder Sie bedienen sich am vielfältigen Buffet. Morgens könenn Sie im Restaurant ein Continentales Frühstück zu sich nehmen oder Sie lassen sich dieses auf Ihr Zimmer bringen.

Tag 11: Camping im Shuwayamiyah

Tag 12: Camping im Ras Madrakah

Tag 13: Ras Al Ruways Camping

Lage:

Bordinformationen:

Koordinaten: 20°57'4"N 58°47'35"E | http://mapcarta.com/12919138

Tag 14: Turtle Beach Resort

Tag 15: Majan Continental

Lage:

Das gehobene Majan Continental liegt ca. 10 km vom Flughafen entfernt und befindet sich außerhalb des Zentrums von Muskat. Ein toller Blick bietet sich über die Gebirgszüge der Region. Um die Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Bars von Maskat auf eigene Faust kennenzulernen, empfiehlt sich eine Taxifahrt in das lebendige Zentrum von Maskat. Das Royal Hospital und Sultan Qabus Sports Stadium liegen in direkter Nähe zum Hotel.

Einrichtung:

Die schöne Hotelanlage verfügt über insgesamt 159 Zimmer. Zu den Annehmlichkeiten gehören die großzügige Empfangshalle, ein Outdoor-Swimmingpool, Geschenkeshop, Restaurant und Lounges, ein komfortable Business Center mit Internet- und Sekretariat. Gut ausgestattete Banquetträume ermöglichen individuelle Veranstaltungen.

Zimmer:

Das InterContinental Majan Hotel verfügt über 159 komfortable und charmant eingerichtete Zimmer. Sie sind komplett ausgestattet mit Bad, WiFi Internet, Sat-TV, Safe, Telefon und Minibar.

Verpflegung:

Das Intercontinental Majan Hotel verfügt über mehere Restaurants und Bars, darunter das Barrio: Europäischer Stil mit internationaler Küche und A 'La Carte und Live-Unterhaltung jeden Abend und The Oasis (Arabisch / Indisch): Beduinen Show-Biz außergewöhnlich inszeniert und mit gut sortierten Weinkeller und ebenfalls täglicher Live-Unterhaltung

Sport:

Den Gästen stehen ein Swimmingpool, Fitnesscenter und Spa und Wellness mit Sauna und Dampfbad und Jacuzzi zur Verfügung.




Programmänderungen aus technischen oder organisatorischen Gründen vorbehalten. Alle Hotels sind Landeskategorie. Auch als Privatreise ab 2 Personen durchführbar!



Reise- und Sicherheitshinweise



Menü anzeigen


Kontakt
Newsletter Anmeldung

Bequem & sicher zahlen


Kundenmeinungen zu dieser Reise

Reise: Abenteuer Oman

Eine traumhaft schöne Reise in den Oman durch eine sehr gute Organisation!

K. Haase
5 Sterne

Glücklicherweise habe ich "dahab-tours" gefunden! Schon die Reiseplanung verlief reibungslos, unsere Sonderwünsche wurden selbstverständlichberücksichtigt. Dann, vor Ort, eine kleine (und harmonische) Gruppe - worauf ja die Agentur keinen Einfluß hat. Der Guide hat sich wunderbar um alle großen und kleinen Belange gekümmert und uns sein Land in einem sehr guten deutsch nahe gebracht. Und auch unsere beiden Kraftfahrer gehörten zur Gruppe dazu, standen nicht am Rand. Die Unterkünfte waren alle gut bis sehr gut. Eine wunderschöne Reise, eine sehr gute Organisation - unbedingt empfehlenswert!