Namibia Botswana Kombi:

18 Tage

Rundreise

Zielflughafen:
Windhoek
Unterkunft:
Rückflug von:
Windhoek
Preis ab:
1648,- €
Inlandflug:
0 x
Verpflegung:
HP, ÜF
Gäste min.:
4
Mindestanzahl aller Teilnehmer (aller Anmeldungen, die dahabtours für diese Reise zu einem bestimmten Termin vorliegen), damit die Reise zu dem angegebenen Preis durchgeführt werden kann.
Gäste max.:
10
Gerne organisieren wir diese Reise auch als private Reise für größere (und kleinere) Gruppen z.B. Vereine, Klubs oder Klassen-/Kursgruppen. Machen Sie in diesem Fall entweder einen Kommentar im Bemerkungsfeld im Anfrageformular oder setzen Sie sich direkt mit einem unserer Mitarbeiter in Verbindung.
Windhoek - Buitepos - Dekar - Maun - Nata - Kasane

Reise Programmverlauf:

Hotel
 

Hotel: Etango Ranch Guest Farm

In ländlicher Umgebung 4 km vom Windhoek International Airport und 45 km von der Innenstadt Winhoeks entfernt liegt die Etango Ranch Guest Farm. Mit etwas Glück können Sie direkt am Rande des eingezäunten Grüstücks wilde Tiere, zB. Antilopen, beobachten.

Hotel: Gästefarm Zelda

Hotelwebsite

Hotel: Grassland Bushman Lodge

Hotel: Sedia Riverside Lodge

Hotel: Nata Lodge

Die Nata Lodge ist idyllisch unter Palmen erbaut und nur wenige Minuten vom Nata Vogelschutzgebiet entfernt. Hier leben eine Vielzahl von Wasservögeln, darunter auch Pelikane und Flamingos. Die Makgadikgadi-Salzpfannen, welche zu den größten der Welt zählen und im nordöstlichen Bereich der Kalahari, südlich des Okavangodeltas liegen, sind von der Lodge aus gut zu erreichen. Es sind nur 10 km bis Nata, ca. 400 km bis Maun sowie ca. 300 km bis Kasane.

Hotelwebsite

Hotel: Chobe Safari Lodge

Die Chobe Safari Lodge in Kasane liegt am Ufer des Chobe-Flusses und grenzt an den berühmten Chobe Nationalpark. Die Lodge ist umgeben von 4 afrikanischen Ländern, Botswana, Namibia, Simbabwe und Sambia. Die Lodge ist also ein super Ausgangspunkt für Ausflüge zum Chobe, den Victoria Falls sowie in die Caprivi Region. Dadurch das die Lodge in der Nähe zum Victoria Falls Flughafen, Livingstone und dem internationalen Flughafen Kasane liegt, ist diese sehr gut zu erreichen. Die Lodge wurde erst kürzlich renoviert und ist somit im Topzustand. Genießen Sie hier spektakuläre Tierbeobachtungen.

Hotelwebsite

Hotel: A'Zambezi River Lodge

Hotel: Namushasha River Lodge

Die Namushasha River Lodge liegt am Kwando-Fluss im Ost-Caprivi, ca. 24 km südlich von Kongola gelegen. Das Landschaftsbild ist hier geprägt von fließenden Flüssen, dichten Büschen, Bäumen & bunt schillernden Vogelarten. Der Besucher wird beeindruckt sein von der Flusslandschaft dieser Region, mit seiner unglaublichen Vielzahl an Wild. Durch die gute Lage der Lodge bietet sie sich hervorragend Station auf dem Weg zu den Victoria Fällen. Im Abendrot hoch über dem Fluss bei einem kühlen Drink dem tiefen Grunzen der Flusspferde lauschen - das Erlebnis bietet die Namushasha River Lodge mit seinem Sundowner-Deck am Kwando-Fluss.

Hotel: Nunda River Lodge

Hotel: Gondwana Hakusembe River Lodge

16 km westlich von Rundu idyllisch am Südufer des Okavango Flusses gelegen, ist die Hakusembe River Lodge der ideale Zwischenstopp auf dem Weg in den Caprivi und zu den Victoria Fällen. 22 Bungalows (mit Klimaanlage) bieten einen herrlichen Blick auf den Fluss mit seiner üppigen Vegetation und vielfältigen Vogelwelt. Ein Schwimmbecken sorgt für Abkühlung. Erleben Sie die Flusswelt auf einer Bootsfahrt und genießen Sie die zauberhafte Atmosphäre beim Abendessen im Restaurant und bei einem Drink an der Bar. Für Campinggäste gibt es einen Zeltplatz.

Hotel: Gabus Game Ranch

Ob am Anfang einer Reise, oder zum Abschluss, eignet sich Gabus ideal als Aufenthaltsort im Norden Namibias. Auf dem Weg in oder vom Etosha Nationalpark ist Gabus gut gelegen. Von hier aus ist Namutoni in gut anderthalb Stunden zu erreichen. Auf der Rückfahrt nach Windhoek bietet Gabus die perfekte Gelegenheit, nochmal herzliche Gastfreundschaft zu geniessen. Auch Reisende in den Caprivi finden Gabus ideal gelegen, auf halbem Weg zwischen Windhoek und Rundu. Die 6000ha grosse Farm liegt zehn Kilometer von Otavi entfernt am Fusse der Uiseb Berge. Etwa anderthalb Stunden von dem Etosha-Nationalpark entfernt, ist die Lodge von Windhoek leicht zu erreichen und nur die letzten 8 km fährt man auf guter Schotterstrasse.

Hotelwebsite

1. Tag: Flug nach Windhoek

Flug zum Hosea Kutako International Airport. Nach der Ankunft werden Sie von einem Fahrer in Ihr Hotel gebracht, wo Sie Ihre Zimmer beziehen und den Tag in Ruhe ausklingen lassen.

2. Tag: Windhoek – Region Botswana Grenze (ca. 320km)

Ausgehend von Windhoek, führt die Route heute ostwärts über Witvlei und Gobabis zur Gästefarm Zelda. Diese liegt ca. 25 km vor der Grenzstation Buitepos/Mamuno entfernt. Nach Ankunft auf dem Farmgelände, können Sie erstmal relaxen. Eine Fahrt über die Farm, wo Sie zahlreiche Tiere sehen werden, rundet den Nachmittag ab. Hier auf der Gästefarm Zelda sind auch 2 der faszinierneden Wildkatzen zuhause. Geparden und Leoparden leben hier. Abends genießen Sie ein Abendessen auf der Gästefarm Zelda.

3. Tag: Botswana Grenze – Zentral Kalahari (ca. 250km)

Nach einem reichhaltigen Frühstück auf der Farm, geht die Fahrt weiter zum Grenzübergang nach Botswana und Weiterreise über Tshootsha (ehemals Kalkfontein), über Ghanzi nach D’kar. Von dort Transfer zur ca. 80 km entfernten Grassland Bushman Lodge. Am Nachmittag geht es auf Bushmen Trail und Sie bewegen sich auf den Spuren der Bushleute und lernen viel über die Lebensweise der Bushmenschen. Die Darbietung traditioneller Tänze der Buschleute während des Abendessen wird für Sie sicher ein unvergessliches Erlebnis auf der Grassland Bushman Lodge bleiben.

4. Tag: Zentral Kalahari - Maun

Heute verbringen Sie den ganzen Tag auf der Grassland Bushman Lodge. Am frühen Morgen findet eine ausgiebige Wildbeobachtungsfahrt statt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und Sie haben die Möglichkeit auf eigene Kosten an verschiedenen Aktivitäten, die angeboten werden, teilzunehmen. Zum Beispiel an einer sehr umfassendem San- (Buschmensch) Erlebnis, Tag- und Nachtfahrten in mitten der Kalahari oder machen Sie einen Ausflug zum einzigartigen Raubtier Rehabilitationszentrum der Grassland Bushman Lodge. Zudem werden auch Pferdesafaris angeboten. Ihnen wird also ganz sicher nicht langweilig werden, da die Lodge viel zu bieten hat. Für Ihr leibliches Wohl ist auch gesorgt, abends genießen Sie ein leckeres Abendessen auf der Lodge.

5. Tag: Zentral Kalahari - Maun

Nach dem Frühstück heißt es heute Rücktransfer nach D’kar und Weiterfahrt nach Maun, wo Sie gegen mittag eintreffen werden. Maun ist super als Ausgangsort für Exkursionen ins Okavangodelta und in den Chobe-Nationalpark geeignet und die Stadt gewinnt immer stärkere touristische Bedeutung. Für den Nachmittag besteht die Möglichkeit, fakultativ einen Rundflug über das Okavango Delta hinzuzubuchen. Übernachtet wird heute in der Sedia Riverside Lodge.

6. Tag: Maun - Nata (ca. 305km)

Nach dem Frühstück fahren wir via Motopi, vorbei am Nxai Pan Park und Makgadikgadi Pans Nat. Park, über Gweta nach Nata. Sollte es auf der Strecke interessante Fotomotive geben, hält die Reiseleitung gerne an und gibt Ihnen Zeit ein Paar schöne Erinnerungsbilder zuschießen. Nach Ankunft auf der Lodge nehmen Sie nachmittags an einer Beobachtungsfahrt mit Allradfahrzeugen durch das umliegende Pfannengebiet teil. Sie übernachten heute auf der Nata Lodge.

7. Tag: Nata - Kasane (ca. 305km)

Am nächsten Morgen geht die Fahrt nach einem Frühstück weiter gen Norden, durch das Sibuyu Forest Reserve, das Kazuma Forest Reserve und Kasane Forest Reserve-Extension nach Kasane. Die Stadt liegt am berühmten Chobe Fluss. Nach dem Mittagessen (nicht eingeschlossen), bleibt Zeit zum Ausruhen. Im Anschluss wird noch eine Bootsfahrt zur Tierbeobachtung auf dem Fluss gemacht. Übernachtet wird heute auf der Chobe Safari Lodge.

8. Tag: Chobe Nationalpark

Morgens Wildbeobachtungsfahrt mit Allradfahrzeugen durch den Chobe Nationalpark. Der Chobe Nationalpark ist berühmt für die höchste Elefantendichte der Welt. Nachmittags nochmals Bootsfahrt auf dem Chobe, wo Sie die Möglichkeit haben wunderschöne Sonnenuntergänge oder Elefanten beim Baden am Ufer des Flusses zu beobachten. Im Anschluss kehren wir zu Lodge zurück und können die abenteuerlichen Ereignisse des Tages in Ruhe verarbeiten.

9. Tag: Kasane – Victoria Falls (ca. 120km)

Heute fahren wir via Kazungula - Grenzstation – zu den Victoria Falls in Zimbabwe. Nach der Ankunft besichtigen wir die berühmten Victoria Fälle. Genießen Sie hier die wunderschöne Sicht über die Wasserfälle. Danach machen wir noch eine kurze Stadtrundfahrt. Übernachtet wird heute in der A’Zambezi River Lodge. Hier ist ein Abendessen nicht inkludiert, da Erfahrungswerte zeigten das die Reisenden nicht im Hotel essen wollen, sondern lieber in der Stadt in einem der vielen schönen Restaurants essen zu gehen. Um auch Tradition und Kultur etwas näher zukommen.

10. Tag: Victoria Falls

Heute steht Ihnen nach einem reichhaltigen Frühstück der Tag zur freien Verfügung. Sie haben heute verschiedene Möglichkeiten Ihren Tag zu gestalten. Machen Sie zum Beispiel auf eigene Kosten einen Hubschrauberausflug über die Victoria Fälle, oder seinen Sie auf einer Elefanten Safari den Dickhäutern ganz nah. Ansonsten werden Kanutouren sowie Bootsfahrten angeboten. Ansonsten können Sie den Tag lang auch einfach auf der A’Zambezi River Lodge relaxen und die Ereignisse der letzten Tage noch einmal zu verinnerlichen.

11. Tag: Victoria Falls – Region Kongola (ca.200km)

Nach dem Frühstück wird ausgecheckt und wir fahren von den Victoria Falls über Kasane und Ngoma Bridge, Katima Mulilo und Kongola zur Namushasha River Lodge. Am späten Nachmittag findet noch eine Sundowner-Bootsfahrt auf dem Kwando statt. Der Kwando ist ein 1500 km langer rechter Nebenfluss des Sambesi im südlichen Afrika. Genießen Sie abends ein leckeres Abendessen auf der Lodge.

12. Tag: Bwabwata Nationalpark

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nachmittags ist ein Bootstransfer über den Kwando in den Bwabwata Wildpark geplant. Dort erwartet Sie ein Allradfahrzeug mit dem Sie eine Wildbeobachtungsfahrt durch den Park unternehmen. Der Bwabwata Nationalpark erstreckt sich fast über den ganzen westlichen Teil des Sambesi Streifen (ehemaliger Caprivi Zipfel) in Namibia. Früher bestand dieser Park aus zwei Nationalparks (dem Caprivi - und dem Mahango Nationalpark) und seit 2007 sind diese zwei Parks als Bwabwata Nationalpark proklamiert. Die Vegetation ist einem Trockenwald zu gleichen, außer am direkten Uferstreifen. 4 der „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant und Büffel) kann man hier begegnen aber auch zahlreiche verschiedener Antilopen. Die Fahrt endet mit einem Rücktransfer per Boot zur Lodge.

13. Tag: Region Kongola – Mahango Nationalpark (ca. 270km)

Nach dem Frühstück geht es los über Kongola und Bagani geht die Reise weiter zur Nunda River Lodge, wo Sie mittags eintreffen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können den Nachmittag nutzen und auf eigene Kosten eine Sundowner Bootsfahrt buchen oder an einer Safari teilnehmen, oder Sie relaxen einfach und erkunden die Lodge auf eigene Faust. Abends wird auf der gegessen.

14. Tag: Mahango Nationalpark

Heute steht ein Ausflug im Geländewagen in den Mahango Nationalpark auf dem Programm. Er befindet sich im westlichen Teil des Caprivi. Der Mittelpunkt der Nationalparks ist der Okavango Fluss. Hier kann man ideal prächtige Tiere beobachten, da diese sich meist an den Wasserquellen Namibias aufhalten. Der Fluss ist voll von Krokodilen und Nilpferden und in der Trockenzeit sind die Flussufer mit Elefanten besiedelt. Ansonsten finden hier viele verschiedene Vogelarten einen perfekt geeigneten Lebensraum vor und auch Antilopen fühlen sich hier wohl. Nach der ausgiebigen Besichtigung des Naturreservat, kehren Sie zurück zur Lodge.

15. Tag: Bagani – Region Rundu (ca. 270km)

Heute fahren wir über Bagani zur Hakusembe River Lodge, einige Kilometer westlich von Rundu. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie die Popa Falls. Diese gehören auf jeden Fall zu einer der landschaftlichen Highlights des Caprivi. Am späten Nachmittag machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Kavango. Dies ist allerdings vom Wasserstand des Flusses abhängig. Ansonsten kann man alternativ auch einen Ausflug zum in der Nähe liegenden "Cultural Village" unternehmen, wo man die afrikanische Kultur hautnah erleben kann.

16. Tag: Region Rundu – Otavi (ca. 365km)

Nach dem Frühstück auf der Lodge, fahren wir über Rundu und Grootfontein zur Besichtigung des Hoba Meteoriten, welcher bisher der größte gefundene Meteorit auf der Erde ist. Hier erfahren Sie einiges über den Meteorit und haben Zeit einige Bilder zuschießen. Anschließend geht die Fahrt weiter zur Gabus Game Ranch, welche in der Nähe von Otavi liegt. Am Nachmittag wird eine Rundfahrt mit Sundowner auf dem Gelände der Lodge unternommen und den Abend lassen Sie bei einem Abendessen auf der Lodge ausklingen.

17. Tag: Übernachtung in Windhoek

18. Tag: Rückfahrt nach Windhoek (ca. 370km)

Heute heißt es Abschiednehmen vom wunderschönem Südwestafrika. Zeitige Rückfahrt nach Windhoek. Ankunft im laufe des nachmittags.




Programmänderungen aus technischen oder organisatorischen Gründen vorbehalten. Alle unsere Hotels sind Landeskategorie. WICHTIG: Nicht eingeschlossene Leistungen: Persönliche Ausgaben, wie Mittagessen an den Tagen 1, 2 , 5, 8 9, Abendessen an den Tagen 8 9,Getränke, Telefonate, Wäscheservice und Trinkgelder in den Restaurants, sowie für den Reiseleiter. Visagebühren für Botwana und Zimbabwe.

Verbindungen suchen

Mai / 2019
Datum Inkl. Flug Ohne Flug EZ Zuschlag Durchführung
Freitag 31. Mai 1799,- € 864,- € 109,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Juli / 2019
Datum Inkl. Flug Ohne Flug EZ Zuschlag Durchführung
Freitag 12. Jul 1849,- € 864,- € 109,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

August / 2019
Datum Inkl. Flug Ohne Flug EZ Zuschlag Durchführung
Freitag 09. Aug 1649,- € 864,- € 109,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

September / 2019
Datum Inkl. Flug Ohne Flug EZ Zuschlag Durchführung
Freitag 06. Sep 1749,- € 864,- € 109,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Oktober / 2019
Datum Inkl. Flug Ohne Flug EZ Zuschlag Durchführung
Freitag 04. Okt 1899,- € 864,- € 109,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Freitag 11. Okt 1974,- € 864,- € 109,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Freitag 18. Okt 1974,- € 864,- € 109,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Freitag 25. Okt 1924,- € 864,- € 109,- € Buchbar
FRA
(Frankfurt)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen



Folgende Leistungen sind im Reisepreis enthalten:

  • Direktflug in Economy Class bis/ab Windhoek
  • Verpflegung an Bord und 1x 23 kg Freigepäck
  • Steuern, Flughafengebühren und Treibstoffzuschlag
  • Flughafen Betreuung bei Ankunft und Abflug in Windhoek
  • Alle im Reiseprogramm aufgeführten Transfers
  • Alle Transfers mit einem klimatisiertem Fahrzeug
  • Führungen durch deutschsprachige Reiseleiter
  • alle Besichtigungen gem. Programm inkl. Eintrittsgelder
  • Infoheft (Namibia Verstehen) pro Zimmer ein Heft
  • 2 Nächte / HP in Windhoek 3* - Hotel (Etango Ranch Guest Farm o.ä.)
  • Eine Nacht / HP in Buitepos Hotel (Gästefarm Zelda o.ä.)
  • 2 Nächte / HP in Dekar 3.5* - Hotel (Grassland Bushman Lodge o.ä.)
  • Eine Nacht / HP in Maun Hotel (Sedia Riverside Lodge o.ä.)
  • Eine Nacht / HP in Nata 4* - Hotel (Nata Lodge o.ä.)
  • 2 Nächte / HP in Kasane 4* - Hotel (Chobe Safari Lodge o.ä.)
  • 2 Nächte / ÜF in Victoria Falls Hotel (A'Zambezi River Lodge o.ä.)
  • 2 Nächte / HP in Kongola 3.5* - Hotel (Namushasha River Lodge o.ä.)
  • 2 Nächte / HP in Bagani 3.5* - Hotel (Nunda River Lodge o.ä.)
  • Eine Nacht / HP in Rundu 3.5* - Hotel (Gondwana Hakusembe River Lodge o.ä.)
  • Eine Nacht / HP in Otavi 4* - Hotel (Gabus Game Ranch o.ä.)

Folgende Leistungen können extra gebucht werden:


Einreisebestimmungen

Touristen aus Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein, Irland, Großbritannien, Österreich, Italien, Frankreich, den USA, Kanada, Japan, Skandinavien, Zimbabwe, Tansania, Angola, Sambia, Botswana, Mosambik und Holland benötigen kein Visum für Namibia vorausgesetzt, dass Sie im Besitz eines gültigen Flugscheines für die Weiter- oder Heimreise sind und nicht länger als 90 Tage im Lande bleiben. Natürlich benötigen Sie auch einen Reisepass der nach Rückkehr der Reise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Da sich diese Bestimmungen immer wieder ändern können, bitten wir die Reisenden, sich vor Antritt der Reise beim zuständigen Konsulat zu informieren.



Programmänderungen aus technischen oder organisatorischen Gründen vorbehalten. Alle unsere Hotels sind Landeskategorie. WICHTIG: Nicht eingeschlossene Leistungen: Persönliche Ausgaben, wie Mittagessen an den Tagen 1, 2 , 5, 8 9, Abendessen an den Tagen 8 9,Getränke, Telefonate, Wäscheservice und Trinkgelder in den Restaurants, sowie für den Reiseleiter. Visagebühren für Botwana und Zimbabwe.

Unterkünfte

Tag 1: Etango Ranch Guest Farm

Lage:

In ländlicher Umgebung 4 km vom Windhoek International Airport und 45 km von der Innenstadt Winhoeks entfernt liegt die Etango Ranch Guest Farm. Mit etwas Glück können Sie direkt am Rande des eingezäunten Grüstücks wilde Tiere, zB. Antilopen, beobachten.

Zimmer:

Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad und sind im Afrikanischen Stil dekoriert.

Tag 2: Gästefarm Zelda

Lage:

Tage 3 - 4: Grassland Bushman Lodge

Tag 5: Sedia Riverside Lodge

Tag 6: Nata Lodge

Lage:

Die Nata Lodge ist idyllisch unter Palmen erbaut und nur wenige Minuten vom Nata Vogelschutzgebiet entfernt. Hier leben eine Vielzahl von Wasservögeln, darunter auch Pelikane und Flamingos. Die Makgadikgadi-Salzpfannen, welche zu den größten der Welt zählen und im nordöstlichen Bereich der Kalahari, südlich des Okavangodeltas liegen, sind von der Lodge aus gut zu erreichen. Es sind nur 10 km bis Nata, ca. 400 km bis Maun sowie ca. 300 km bis Kasane.

Einrichtung:

Neben 22 Luxus Chalets, 10 individuell gestalten Luxus Zelten und einem Campingplatz, gehören zu der Nata Lodge noch ein Restaurant, mit Sitzgelegenheit draußen unter den schönen Marulabäumen oder drinnen, ein großer Swimmingpool darf nicht fehlen sowie ein Souvenir-Geschäft, eine Bar und ein Loungebereich.

Zimmer:

Nata Lodge verfügt über 22 Luxus Chalets, welche auf Stelzen gebaut sind. Alles wurde im rustikalen afrikanischen Stil gehalten. In jedem Chalet befindet sich ein eigenes Bad mit Innen- und Außendusche. Zudem bietet die Lodge 10 individuell gestaltete Luxus Zelte, auf hölzernen Plattformen aufgestellt, an. Sie befinden sich unter der riesigen Marula Bäumen. Dusche und Bad sind im Freien vorhanden. In jedem dieser Zimmer stehen zwei Einzelbetten bereit. Außerdem bietet die Lodge 2 Familienhäuser für bis zu 4 Personen an (2 Einzelbetten und 1 Etagenbett). Auf dem Campingplatz stehen stilvolle sanitäre Einrichtungen für Damen und Herren, mit warmen und kalten Duschen, bereit. Auf dem Campingplatz genießen Sie die Ruhe und Erholung in wunderschöner Landschaft. Ein wahres Highlight ist auch der Nachthimmel Botswanas. Der Campingplatz bietet Platz für ca. 150 Personen. Es gibt halb offene Duschen mit warmen und kaltem Wasser. Für Strom ist hier auch gesorgt.

Tage 7 - 8: Chobe Safari Lodge

Lage:

Die Chobe Safari Lodge in Kasane liegt am Ufer des Chobe-Flusses und grenzt an den berühmten Chobe Nationalpark. Die Lodge ist umgeben von 4 afrikanischen Ländern, Botswana, Namibia, Simbabwe und Sambia. Die Lodge ist also ein super Ausgangspunkt für Ausflüge zum Chobe, den Victoria Falls sowie in die Caprivi Region. Dadurch das die Lodge in der Nähe zum Victoria Falls Flughafen, Livingstone und dem internationalen Flughafen Kasane liegt, ist diese sehr gut zu erreichen. Die Lodge wurde erst kürzlich renoviert und ist somit im Topzustand. Genießen Sie hier spektakuläre Tierbeobachtungen.

Einrichtung:

Die Lodge verfügt über 46 neue Safari Zimmer, die seinen Gästen allen Komfort bieten. Eine eigene Terrasse, mit Blick auf den Fluss, lädt zum Entspannen ein. Des Weiteren sind auch die Fluss Zimmer empfehlenswert. Mit eigenem Garten am Fluss haben die Gäste hier die Möglichkeit Affen und Mungos zu beobachten oder zu fotografieren. Die Rondavels, Rundhütten mit Strohdächern, gehören zu den ursprünglichen Unterkunftstypen der Lodge. Gäste der Lodge haben auch die Möglichkeit den Campingplatz mit seinen schönen Standorten zu nutzen, dazu gehört die Sedudu Bar, wo Sie einen wunderschönen Blick auf den Fluss und die umliegende Landschaft, bei einem unvergesslichen Sundowner genießen können. Zur Lodge Ausstattung gehört natürlich auch ein Restaurant, ein Cocktail Bar, die Sedudu Bar, zudem bietet die Lodge Dinner Cruises an und besitzt dafür 2 Boote.

Zimmer:

Die neuen Safari Zimmer sind individuell ausgestattet und bieten seinem Gast jeglichen Komfort. In jedem dieser Zimmer befinden sich eine Klimaanlage, ein eigenes Bad mit Dusche sowie ein Sat-TV und ein Telefon. Große Rasenflächen bilden hier das Ufer zum Chobe River. Jedes Zimmer hat eine eigene Terrasse zum entspannen und Wohlfühlen. Die Zimmer liegen in unmittelbarer Nähe zum Hauptkomplex. Die luxuriösen Doppelbett Fluss-Zimmer sind ebenfalls klimatisiert und verfügen über ein großes Badezimmer, Telefon, TV sowie eine private Terrasse. Es gibt auch größere Familienzimmer mit 2 Doppelbetten. Zu diesen Zimmern gehört ein eigener Garten am Chobe Fluss, wo die Gäste gerne Zeit verbringen, um die wilden Affen oder Mungos zu beobachten. Ein weiterer Unterkunftstyp auf der Chobe Safari Lodge sind die Rondavels. Die kleinen traditionellen Strohrundhütten waren die ersten Unterkünfte auf der Lodge. Ziemlich einfach ausgestattet, mit Deckenventilator und eigenem Bad, genießt man auch hier seinen Aufenthalt auf der Lodge. Die eigene kleine Terrasse lädt zum Entspannen ein. Der berühmte Campingplatz bietet viele schöne Plätze zum Zelten. Jeder Standort ist mit eigenem Stromanschluss ausgestattet. In der Nähe gibt es moderne Duschmöglichkeiten. Zum Campingplatz gehört die Sedudud Bar. Hier kann man unvergessliche Sundowner genießen sowie den traumhaften Blick auf das Wasser der Chobe Flusses. Zum Lodge Komplex gehört außerdem noch ein Internetcafe sowie ein Beautysalon.

Verpflegung:

Genießen Sie im Restaurant das afrikanische Flair. Lassen Sie sich verzaubern von den Düften und Aromen der afrikanischen Küche. Morgens können Sie sich bei einem englischen oder kontinentalen Frühstück für den Tag stärken. Zum Mittagessen wählen Sie zwischen a la carte Menüs oder am Lunchbuffet. Ödas Abendessen wird ebenfalls in Buffetform angeboten. Hier haben Sie eine große Auswahl an Speisen, exotischem Wildfleisch, Gegrilltes, Pfannengerichte, indischer Küche sowie vegetarischen Gerichten. Dem Gast stehen 2 Bars zur Auswahl. Die Bar Sedudu ist berühmt für die schönsten Sonnenuntergänge in dieser Region oder genießen Sie leckere Cocktails in der Cocktailbar mit herrlichem Blick auf das Wasser. Ein wahres Highlight sind die Dinner Cruises. Speisen Sie unter den Sternen und erleben Sie so ein unvergessliches Essen an Bord einer der Boote Fisheagle oder Kingfisher. Es wird ein Buffet-Abendessen, bestehend aus Vorspeisen, Hauptgerichten und Desserts, angeboten. Genießen Sie hier bei einem leckeren Wein die Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss zwischen Botswana und Namibia sowie das Schnaufen der Nilpferde und die anderen Klänge der afrikanischen Natur.

Tage 9 - 10: A'Zambezi River Lodge

Tage 11 - 12: Namushasha River Lodge

Lage:

Die Namushasha River Lodge liegt am Kwando-Fluss im Ost-Caprivi, ca. 24 km südlich von Kongola gelegen. Das Landschaftsbild ist hier geprägt von fließenden Flüssen, dichten Büschen, Bäumen & bunt schillernden Vogelarten. Der Besucher wird beeindruckt sein von der Flusslandschaft dieser Region, mit seiner unglaublichen Vielzahl an Wild. Durch die gute Lage der Lodge bietet sie sich hervorragend Station auf dem Weg zu den Victoria Fällen. Im Abendrot hoch über dem Fluss bei einem kühlen Drink dem tiefen Grunzen der Flusspferde lauschen - das Erlebnis bietet die Namushasha River Lodge mit seinem Sundowner-Deck am Kwando-Fluss.

Einrichtung:

Die Lodge verfügt über 24 Bungalow-Zimmer im afrikanischen Stil. Neben einem Restaurant bietet die Lodge seinen Gästen eine Bar sowie ein Schwimmbad. Campinggäste haben auf 15 Rasenplätzen reichlich Platz ihre Zelte aufzubauen. Die Lodge bietet verschiedene Ausflüge per Boot oder Geländewagen an. Erleben Sie Elefanten, Flusspferde, Büffel oder Rappenantilopen hautnah oder genießen Sie die bunt schillernde Vogelwelt dieser Region.

Tage 13 - 14: Nunda River Lodge

Lage:

Tag 15: Gondwana Hakusembe River Lodge

Lage:

16 km westlich von Rundu idyllisch am Südufer des Okavango Flusses gelegen, ist die Hakusembe River Lodge der ideale Zwischenstopp auf dem Weg in den Caprivi und zu den Victoria Fällen. 22 Bungalows (mit Klimaanlage) bieten einen herrlichen Blick auf den Fluss mit seiner üppigen Vegetation und vielfältigen Vogelwelt. Ein Schwimmbecken sorgt für Abkühlung. Erleben Sie die Flusswelt auf einer Bootsfahrt und genießen Sie die zauberhafte Atmosphäre beim Abendessen im Restaurant und bei einem Drink an der Bar. Für Campinggäste gibt es einen Zeltplatz.

Tag 16: Gabus Game Ranch

Lage:

Ob am Anfang einer Reise, oder zum Abschluss, eignet sich Gabus ideal als Aufenthaltsort im Norden Namibias. Auf dem Weg in oder vom Etosha Nationalpark ist Gabus gut gelegen. Von hier aus ist Namutoni in gut anderthalb Stunden zu erreichen. Auf der Rückfahrt nach Windhoek bietet Gabus die perfekte Gelegenheit, nochmal herzliche Gastfreundschaft zu geniessen. Auch Reisende in den Caprivi finden Gabus ideal gelegen, auf halbem Weg zwischen Windhoek und Rundu. Die 6000ha grosse Farm liegt zehn Kilometer von Otavi entfernt am Fusse der Uiseb Berge. Etwa anderthalb Stunden von dem Etosha-Nationalpark entfernt, ist die Lodge von Windhoek leicht zu erreichen und nur die letzten 8 km fährt man auf guter Schotterstrasse.

Einrichtung:

Sie wohnen in grosszügigen, komfortablen Zimmern, jedes mit ensuite Dusche & WC und Klimaanlage oder in der Suite, die ideal ist für Familien mit Kindern. Doch egal, wo man sich aufhält – auf den Bungalow eigenen Verandas, der grossen Terrasse, im Swimmingpool oder in der Bar – von überall bietet sich ein unverstellter Blick auf das Wasserloch: dem Treffpunkt aller Wildtiere aus der Umgebung.

Zimmer:

Die Zimmer sind nagelneu, sehr grosszügig, modern & luxuriös eingerichtet. Jedes Zimmer hat ein eigenes en-suite WC/Dusche. Eine Veranda vor jedem Zimmer bietet zusätzliche Ausweichmöglichkeit und einen tollen Ausblick auf die wilden Tiere, die sich an der Wasserstelle vergnügen und den Zuschauern Entertainment bieten. Die Lage und Grösse der Zimmer eignet sich ausgezeichnet für einen verlängerten Aufenthalt von mehreren Tagen. Auch Pensionäre und Langzeiturlauber, die sich einige Wochen im Land aufhalten wollen, finden hier perfekte Bedingungen dafür.

Tag 17: Etango Ranch Guest Farm

Beschreibung




Programmänderungen aus technischen oder organisatorischen Gründen vorbehalten. Alle unsere Hotels sind Landeskategorie. WICHTIG: Nicht eingeschlossene Leistungen: Persönliche Ausgaben, wie Mittagessen an den Tagen 1, 2 , 5, 8 9, Abendessen an den Tagen 8 9,Getränke, Telefonate, Wäscheservice und Trinkgelder in den Restaurants, sowie für den Reiseleiter. Visagebühren für Botwana und Zimbabwe.







Menü anzeigen


Kontakt
Newsletter Anmeldung

Bequem & sicher zahlen