Klassisches Jordanien:

8 Tage

Rundreise

Zielflughafen:
Amman
Unterkunft:
Rückflug von:
Amman
Preis ab:
1204,- €
(11.11. TXL)
Inlandflug:
0 x
Verpflegung:
ÜF
Gäste min.:
2
Mindestanzahl aller Teilnehmer (aller Anmeldungen, die dahabtours für diese Reise zu einem bestimmten Termin vorliegen), damit die Reise zu dem angegebenen Preis durchgeführt werden kann.
Gäste max.:
16
Gerne organisieren wir diese Reise auch als private Reise für größere (und kleinere) Gruppen z.B. Vereine, Klubs oder Klassen-/Kursgruppen. Machen Sie in diesem Fall entweder einen Kommentar im Bemerkungsfeld im Anfrageformular oder setzen Sie sich direkt mit einem unserer Mitarbeiter in Verbindung.
Amman - Petra

Reise Programmverlauf:

share
Hotel
 

Sehr zuverlässig und gut organisiert.

Maries

Die Organisation unserer Jordanienreise war sehr gut. Auch vor Ort war die Betreuung sehr gut und bei Bedarf auch flexibel. Alles hat prima geklappt und wir haben uns jederzeit wohl gefühlt. Wir können dahabtours sehr weiterempfehlen.

Quelle

Toller Service und sehr kooperativ - Mit einem Wort "Super "

Fleckenstein Karl

Gute Vorbereitung, gute Betreuung, hilfreiche Tipps und hervorragende Abwicklung mit kompetenten Partnern in Jordanien

Quelle

Sehr gute Betreuung von der Abholung bis zur Abreise

S.Thomas

Es hat alles gut geklappt, die Buchung in Deutschland, die Abholung am späten Abend am Flugplatz, der deutschsprachige Reiseführer am nächsten Morgen war pünktlich und hat dafür gesorgt, dass der Reiseverlauf vollständig durchgeführt wurde. Seine Vorträge zu den Sehenswürdigkeiten und der Geschichte Jordaniens waren nicht immer so wie in unserem Reiseführer und manchmal sehr subjektiv geprägt, aber er hat uns rundum gut versorgt. Es war eine gelungene Reise und ich würde wieder bei dahabtours buchen.

Quelle

Klassisches Jordanien April 2015

Bernd

Die Rundreise Klassisches Jordanien vom 25. April bis 2. Mai 2015 hat unsere Erwartungen voll erfüllt. Unsere Reisegruppe (nur 4 Personen) hatte eine wunderbare und erlebnisreiche Woche mit den Highlights des Landes erlebt. Die Hotels waren in Ordnung, Die Verpflegung in den Hotels gut bis sehr gut. Wir würden die Option Halbpension wirklich empfehlen, denn abends noch ein Restaurant zu suchen, ist in Amman nicht so einfach. Und á la card-Gerichte im Hotel sind um einiges teurer als das Buffet-Essen, welches reichlich, abwechsungsreich und wohlschmeckend ist. Allein das Salatbuffet mit Humus und verschiedenen Gemüsen und Salaten reicht eigentlich schon aus. Danach ist Hobby. Unserem Reiseleiter Mohammad Zaidan sei an dieser Stelle noch mal besonderes Lob gezollt. Optimierungen im Reiseverlauf der Besichtigungen und eine kompetente Erklärung der zahlreichen Sehenswürdigkeiten in ausgezeichnetem Deutsch haben uns eine sehr angenehme und ausgefüllte Reise beschert. Noch ein paar praktische Tipps: Die bei der Einreise fällige Visumsgebühr kann man problemlos direkt am Schalter tätigen (wir haben uns ein paar Dinar am Flughafen Tegel getauscht) oder mit Kreditkarte bezahlen. Die vom Reiseleiter eingesammelten Trinkgelder (35€ pro Person) sind erst mal ungewöhnlich. Wenn man dann aber mitkriegt, dass in diesem Land das Zahlen von Trinkgeldern sozusagen obligatorisch ist, und die ganze Prozedur vom Reiseleiter getätigt wird, kann man das verstehen. An Ende der Reise wurde uns erklärt, was wann wofür gezahlt wurde, der Rest war dann für den Fahrer. Wir selbst haben nicht einmal etwas selbst bezahlen müssen. In einer anderen Bewertung wurde der Verzehr von Mahlzeiten im Auto bemängelt. Wir selbst fanden die Baguettes als Zwischenmahlzeit sehr gut. Die Zeit, ein Restaurant zu besuchen wollten wir auch nicht aufbringen, dazu hatten wir zu viel vor. Und abends gab´s wieder reichlich.... Insgesamt war für uns die Woche ein Erlebnis und eine kulturelle Bereicherung. Wir können diese Reise gern weiterempfehlen.

Quelle

Hotel: Days Inn

Das gehobene Mittelklassehotel befindet sich in zentraler Lage und ist der ideale Ausgangsort zum Erkunden der Stadt. Zu den Annehmlichkeiten des Hotels gehören 2 Restaurants, Bistro, Bar mit abendlichem Entertainmentprogramm, Businesscenter sowie Banquetträume. Zum Freizeitangebot des Hotels zählen ein modernes Fitnesscenter, Sauna, Jacuzzi, Dampfbad sowie ein Außenpool mit Kinderbecken und Sonnenterrasse.

Hotelwebsite

Hotel: Petra Guest House

Das überschaubare, terrassenförmig in Kalkstein gehauene Guest House ist stilvoll ausgebaut und dem Schwesterhotel Crowne Plaza angeschlossen. Es besticht vor allem durch seine exzellente und dennoch ruhige Lage direkt am Eingang der Nabatäerstadt Petra.

Hotelwebsite

1. Tag: Flug nach Amman

Flug mit Lufthansa oder Royal Jordanian von Deutschland, Österreich oder der Schweiz nach Amman. Am Queen Alia Flughafen werden Sie den Mitarbeiter unserer lokalen Partneragentur treffen. Anschließend Transfer zum gebuchten Hotel in Amman.

2. Tag: Amman und Wüstenschlösser

Nach dem Frühstück abwechslungsreiche Besichtigungstour durch das alte und neue Amman. Wir werden das Amphitheater der Burg besuchen, die Zitadelle des Herkulestempels und das Archäologische Museum sowie das Flokloremuseum. Auch eine der schönen Kunstgalerien Ammans werden wir einen Besuch abstatten. Anschließend fahren wir zu den Wüstenschlössern Qasr Kharana und Qasar AMra aus dem 7 und 8. Jahrhundert mit beeindruckenden Beispielen islamischer Kunst und Architektur. Rückkehr zum Hotel in Amman.

3. Tag: Amman - Jerash - Ajloun

Nach dem Frühstück kurzweilige Fahrt durch die Pinienwälder und Olivenhaine zur alten römisch-byzantinischen Stadt Jerash (Gerasa). Der Reiseführer nimmt Sie mit auf eine spannende Besichtigungstour durch die antiken Kolonnadenstrasse, das Amphitheater, die wunderschönen Kirchen und Tempel bis hin zum großen Römischen Forum. Weiter geht es nach Ajloun Castle (Qal'at Ar-Rabad) für einen Besuch. Gegen Nachtmittag Rückfahrt nach Amman.

4. Tag: Amman - Iraq Al Amir – Totes Meer – Amman

Nach dem Frühstück fahrt nach `Iraq Al Amir (Stadt in der Nähe von Amman, Jordanien) für einen Besuch. Anschließend Weiterfahrt zum tiefsten, trockenen Fußes zu erreichenden, Punkt der Erde, dem Toten Meer, 400 Meter unter dem Meeresspiegel. Am Strand des Toten Meeres haben wir Zeit, uns im Gewässer treiben zu lassen oder können auch eine kleine Wellnesskur im Schlamm einlegen, um danach mit frischem Körper und Geist wieder nach Amman zurückzukehren. Übernachtung im Hotel in Amman.

5. Tag: Amman – Madaba - Berg Nebo - Kerak - Petra

Südlich von Amman reisen wir auf der alten Königsstraße zunächst nach Madaba und dem höchsten Berg des Moabitgebirges, dem Mount Nebo. Dieser Ort ist frühestes christliches Wallfahrtszentrum und bietet bei gutem Wetter eine herrliche Aussicht auf das Jordantal bis hin zum Toten Meer. In Madaba sind einige der schönsten byzantinischen Mosaiken der Welt zu besichtigen einschließlich der berühmten Mosaiklandkarte von Palästina aus dem 6. Jahrhundert, sie ist die älteste erhaltene Karte Palästinas. Über den Highway im wild zerklüfteten Hochland gelangen wir zum majestätischen und tief eingeschnittenen Wadi Al Mujib und erreichen Kerak, um hier die größte islamische Kreuzritterburg Jordaniens zu besichtigen. Diese wurde in der Zeit der Ayyubiden und Mamluken errichtet. Übernachtung in Petra.

6. Tag: UNESCO Weltkulturerbe Petra (Red Roses City)

Nach dem Frühstück nehmen wir uns einen ganzen Tag Zeit für eines der größten Weltwunder und UNESCO Welterbe: Petra. Die rote Sandsteinstadt Petra ist eine der größten und schönsten archäologischen Stätten der Welt. Sie werden eine unvergessliche Reise zu Pferd oder zu Fuß bis zum Siq unternehmen. Zu Fuß wandern wir durch die schmale Schlucht zwischen den massiven Felswänden, die den Haupteingang zu der antiken Stätte bildet. Durch die enge Kluft hindurch „erobern“ wir Petra und können einen ersten Blick auf die Schatzkammer werfen, deren aufragende Fassade mit prächtigen Säulen geschmückt ist. Bei der Wanderung durch Gelände sehen Sie das römische Theater und können die in den roten Fels geschlagenen Mausoleen der Nabatäerkönige besichtigen. Fußfeste Wanderer haben nachmittags die Möglichkeit das Felsenplateau Ed Deir auf 1060 Meter zu erklimmen Fantastische Ausblicke lohnen die ca. einstündige Wanderung.

7. Tag: Petra – Little Petra „Al-Beidha“ - Wadi Rum - Amman

Auf dem Weg nach Wadi Rum unternehmen wir einen „Abstecher“ nach Little Petra“ und sehen weitere Zeugnisse der Nabatäerbaukunst. Anschließend setzen wir die Fahrt fort in Richtung Wüste. Die faszinierende Landschaft Wadi Rum ist das größte und schönste Wüstengebiet Jordaniens. Das Farbenspiel in den Weiten der Wüste des „Lawrence von Arabien“ ist einfach umwerfend. Die 2 stündige Jeeptour durch die rote Sandwüste Wadi Rum ist unvergesslich. Rückkehr nach Amman oder aber auch optional Weiterfahrt nach Aqaba und Verlängerung des Urlaubs mit Badetagen am Roten Meer. Check In im Hotel und Übernachtung in Amman.

8. Tag: Rückflug von Amman

Heute heisst es Abschiednehmen vom haschemitischen Königreich, Frühstück und Transfer zum Flughafen.




Programmänderungen aus technischen oder organisatorischen Gründen vorbehalten, wöchentliche Durchführungsgarantie ab 2 Personen max. 16 Personen, Halbpension zubuchbar. Alle Hotels sind Landeskategorie.

Verbindungen suchen

September / 2017
Datum Inkl. Flug Ohne Flug EZ Zuschlag Durchführung
Samstag 30. Sep 1353,- € 795,- € 261,- € Garantierte Durchführung
TXL
(Berlin Tegel)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Oktober / 2017
Datum Inkl. Flug Ohne Flug EZ Zuschlag Durchführung
Samstag 07. Okt 1366,- € 808,- € 265,- € Garantierte Durchführung
TXL
(Berlin Tegel)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Samstag 14. Okt 1406,- € 808,- € 265,- € Garantierte Durchführung
TXL
(Berlin Tegel)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Samstag 21. Okt 1371,- € 808,- € 265,- € Garantierte Durchführung
TXL
(Berlin Tegel)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Samstag 28. Okt 1264,- € 776,- € 254,- € Garantierte Durchführung
TXL
(Berlin Tegel)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

November / 2017
Datum Inkl. Flug Ohne Flug EZ Zuschlag Durchführung
Samstag 04. Nov 1264,- € 776,- € 254,- € Garantierte Durchführung
TXL
(Berlin Tegel)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Samstag 11. Nov 1204,- € 716,- € 254,- € Garantierte Durchführung
TXL
(Berlin Tegel)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Samstag 18. Nov 1204,- € 716,- € 254,- € Garantierte Durchführung
TXL
(Berlin Tegel)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Samstag 25. Nov 1204,- € 716,- € 254,- € Garantierte Durchführung
TXL
(Berlin Tegel)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen

Dezember / 2017
Datum Inkl. Flug Ohne Flug EZ Zuschlag Durchführung
Samstag 02. Dez 1204,- € 716,- € 254,- € Garantierte Durchführung
TXL
(Berlin Tegel)
Unverbindlich anfragen

Flugverbindungs-Details anzeigen



Folgende Leistungen sind im Reisepreis enthalten:

  • Direktflug in Economy Class bis/ab Amman
  • Verpflegung an Bord und 1PC bis 23 kg Freigepäck
  • Steuern, Flughafengebühren und Treibstoffzuschlag
  • Flughafen Betreuung bei Ankunft und Abflug in Jordanien
  • Alle im Reiseprogramm aufgeführten Transfers
  • Alle Transfers mit einem klimatisiertem Van oder Reisebus
  • Führungen durch ausgebildete deutschsprachige Reisführer
  • Kurzer Pferderitt in Petra sowie ca. 2-stündige Jeep Safari in Wadi Rum
  • Durchführungsgarantie (keine Mindestteilnehmerzahl)
  • Jordanien Empfangs & Touristenvisum für EU-Staatsbürger
  • alle Besichtigungen gem. Programm inkl. Eintrittsgelder
  • 5 Nächte / ÜF in Amman 4* - Hotel (Days Inn o.ä.)
  • 2 Nächte / ÜF in Petra 4* - Hotel (Petra Guest House o.ä.)

Folgende Leistungen können extra gebucht werden:

  • Rail & Fly-Ticket /MS in 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
    80,- €
  • Petra bei Nacht
    30,- €
  • Kamelritt in Wadi Rum
    26,- €
  • Halbpensionszuschlag 4* Hotel 7x Abendessen
    84,- €
  • Reiserücktritt-Basisschutz bis € 1500 p.P.
    44,- €
  • Reiserücktritt-Vollschutz bis € 1500 p.P.
    52,- €
  • ELVIA Jahres-Reise-Krankenschutz Plus p.P. ca.
    49,- €

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige oder Staatsbürger anderer Schengen-Länder benötigen zur Einreise nach Jordanien ein Visum.
Zum Zeitpunkt der Einreise nach Jordanien muss der Pass noch eine Mindestgültigkeit von 6 Monaten haben. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass.

Ein Visum ist für dahabtours Kunden kostenlos und wird an den Flughäfen Queen Alia International und Aqaba sowie an den Grenzübergängen nach Israel (Arava Border Checkpoint/Eilat im Süden und Sheik Hussein Brücke im Norden) ausgestellt und hat eine Gültigkeit von 4 Wochen.
Reisende, die nach Aqaba über Amman fliegen erhalten ihr Visum in Aqaba.
Zur Erfassung der, für die Visumsanmeldung erforderlichen, Passdaten werden wir Sie kurz vor Reiseantritt kontaktieren.



Programmänderungen aus technischen oder organisatorischen Gründen vorbehalten, wöchentliche Durchführungsgarantie ab 2 Personen max. 16 Personen, Halbpension zubuchbar. Alle Hotels sind Landeskategorie.

Unterkünfte

Tage 1 - 4: Days Inn

Lage:

Das gehobene Mittelklassehotel befindet sich in zentraler Lage und ist der ideale Ausgangsort zum Erkunden der Stadt. Zu den Annehmlichkeiten des Hotels gehören 2 Restaurants, Bistro, Bar mit abendlichem Entertainmentprogramm, Businesscenter sowie Banquetträume. Zum Freizeitangebot des Hotels zählen ein modernes Fitnesscenter, Sauna, Jacuzzi, Dampfbad sowie ein Außenpool mit Kinderbecken und Sonnenterrasse.

Zimmer:

Das Hotel verfügt über 110 klimatisierte Zimmer, mit Aussicht auf die Stadt oder auf den Pool. Die Betten in den Zimmern haben Laken aus ägyptischer Baumwolle, Daunendecken und hochwertiger Bettwäsche. LCD-Fernseher mit Satelliten-TV-Empfang stehen in den Zimmern zur Verfügung. Zur Zimmerausstattung gehören ferner: Schreibtische, Zimmersafes sowie Direktwahltelefone und Voicemail. Alle Zimmer wurden im Oktober 2011 komplett renoviert.

Verpflegung:

Das Buffet-Restaurant am Pool bietet Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Nachmittagstee an, ein Kindermenü und Zimmerservice wird rund um die Uhr angeboten.

Tage 5 - 6: Petra Guest House

Lage:

Das überschaubare, terrassenförmig in Kalkstein gehauene Guest House ist stilvoll ausgebaut und dem Schwesterhotel Crowne Plaza angeschlossen. Es besticht vor allem durch seine exzellente und dennoch ruhige Lage direkt am Eingang der Nabatäerstadt Petra.

Einrichtung:

Das Hotel verfügt über Wireless Internet Access, Business Center, Cafe, Restaurant, Zimmerservice und über einen Safe. Im sehr ansprechenden Restaurant lässt sich ein ereignisreicher Tag herrlich Revue passieren.

Zimmer:

Das Guest House verfügt über schöne 41 Zimmer und 30 Chalets, die komplett mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet sind.

Verpflegung:

Das Guesthouse verfügt über zwei wunderschöne stilvolle Restaurants. Das Hauptrestaurant mit Terrasse bietet bis zu 145 Personen Platz. Die Cave, eine original nabatäische Höhle mit einer großen Piazza ist ideal für große Versammlungen, Incentives und Gruppen für bis zu 120 Personen.

Tag 7: Days Inn

Beschreibung




Programmänderungen aus technischen oder organisatorischen Gründen vorbehalten, wöchentliche Durchführungsgarantie ab 2 Personen max. 16 Personen, Halbpension zubuchbar. Alle Hotels sind Landeskategorie.



Reise- und Sicherheitshinweise



Menü anzeigen


Kontakt
Ihre Meinung ist gefragt! Helfen Sie uns, die Webseite zu verbessern, indem Sie an unserer
Umfrage teilnehmen
Newsletter Anmeldung

Bequem & sicher zahlen


Kundenmeinungen zu dieser Reise

Reise: Klassisches Jordanien

Klassisches Jordanien April 2015

Bernd
5 Sterne

Die Rundreise Klassisches Jordanien vom 25. April bis 2. Mai 2015 hat unsere Erwartungen voll erfüllt. Unsere Reisegruppe (nur 4 Personen) hatte eine wunderbare und erlebnisreiche Woche mit den Highlights des Landes erlebt. Die Hotels waren in Ordnung, Die Verpflegung in den Hotels gut bis sehr gut. Wir würden die Option Halbpension wirklich empfehlen, denn abends noch ein Restaurant zu suchen, ist in Amman nicht so einfach. Und á la card-Gerichte im Hotel sind um einiges teurer als das Buffet-Essen, welches reichlich, abwechsungsreich und wohlschmeckend ist. Allein das Salatbuffet mit Humus und verschiedenen Gemüsen und Salaten reicht eigentlich schon aus. Danach ist Hobby. Unserem Reiseleiter Mohammad Zaidan sei an dieser Stelle noch mal besonderes Lob gezollt. Optimierungen im Reiseverlauf der Besichtigungen und eine kompetente Erklärung der zahlreichen Sehenswürdigkeiten in ausgezeichnetem Deutsch haben uns eine sehr angenehme und ausgefüllte Reise beschert. Noch ein paar praktische Tipps: Die bei der Einreise fällige Visumsgebühr kann man problemlos direkt am Schalter tätigen (wir haben uns ein paar Dinar am Flughafen Tegel getauscht) oder mit Kreditkarte bezahlen. Die vom Reiseleiter eingesammelten Trinkgelder (35€ pro Person) sind erst mal ungewöhnlich. Wenn man dann aber mitkriegt, dass in diesem Land das Zahlen von Trinkgeldern sozusagen obligatorisch ist, und die ganze Prozedur vom Reiseleiter getätigt wird, kann man das verstehen. An Ende der Reise wurde uns erklärt, was wann wofür gezahlt wurde, der Rest war dann für den Fahrer. Wir selbst haben nicht einmal etwas selbst bezahlen müssen. In einer anderen Bewertung wurde der Verzehr von Mahlzeiten im Auto bemängelt. Wir selbst fanden die Baguettes als Zwischenmahlzeit sehr gut. Die Zeit, ein Restaurant zu besuchen wollten wir auch nicht aufbringen, dazu hatten wir zu viel vor. Und abends gab´s wieder reichlich.... Insgesamt war für uns die Woche ein Erlebnis und eine kulturelle Bereicherung. Wir können diese Reise gern weiterempfehlen.