Praktische Informationen für Reisende in Usbekistan

 

Visa & Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Usbekistan benötigen Sie jeweils ein Visum.
Für alle Touristen (ausgenommen Staatsangehörige der GUS-Länder) besteht Visumzwang.
Ein Gruppenvisum ist möglich (für Gruppen ab 10 Personen).
Alle Reiseteilnehmer, die mit einem Gruppenvisum einreisen, sollen mit dem Gruppenvisum ausreisen, also zusammen mit der Gruppe.
Die Individualreisenden oder Gruppenmitglieder, deren Aufenthalt sich durch eine Verlängerung oder andere Abflugzeiten unterscheidet, benötigen ein Einzelvisum.
Das Visum muss vor der Einreise eingeholt werden.  
Die Visa mit mehrmaligen Einreisen können auch beantragen werden. 
 
Es ist unmöglich, das Visum bei der Einreise am Flughafen oder an der Grenze zu bekommen.
Nur im Notfall, wenn es in Ihrem Heimatland oder Im Land des Abflugs keine usbekische Botschaft oder kein usbekische Konsulat gibt.
 
Visumbesorgung:

Deutsche, österreichische, belgische, französische, italienische, schweizerische u.a. Staatsangehörige benötigen keine Einladung fur die Beantragung des Visums.
Für Staatsangehörige der einigen anderen Länder (z. B. Niederlande, Litauen) ist die Einladung der usbekischen Agentur mit Referenz-Nummer notwendig. Dauer der Beantragung ca. 10 Tage.
 
Wenn Sie das Visum außerhalb ihres Heimatlandes beantragen, brauchen Sie auch die Referenz-Nummer von der usbekischen Reiseagentur.

Falls Sie Ihr Visum selbst beantragen, erkundigen Sie sich beim zuständigen Konsulat über die benötigten Dokumente und Besorgungsfristen.
Dafür können Sie sich an die usbekische Botschaft in Berlin/www.uzbekistan.de oder ans Generalkonsulat in Frankfurt (Main)/www.gk-usbekistan.de wenden.

„Customs Declaration" - Zolldeklaration

Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie auch bereits 2 Formulare „Customs Declaration" - Zolldeklaration. Wir würden Sie ersuchen, diese 2 Formulare bereits vor der Ankunft in Usbekistan auszufüllen. Auf beiden Formularen bitte identische Angaben einschreiben: Wichtig ist vor allem Punkt 5 „mitgeführtes Geld" (Fremdwahrung - Euro bzw. US$). Bei der Einreise müssen Sie ein Formular abgeben. Das zweite Formular wird abgestempelt und bleibt bis zur Ausreise bei Ihnen. Vor der Ausreise selbst erhalten Sie dann ein drittes Zollformular, welches ebenfalls auszufüllen ist und in Folge gemeinsam mit dem zweiten Formular abgegeben werden muss. Zu beachten ist hierbei der Umstand, dass Sie bei der Ausreise nicht einen höheren Betrag an Fremdwahrung mitnehmen dürfen, wie bei der Einreise.


Reiseleitung

Nach der Ankunft im Flughafen in Tashkent werden Sie von Ihrem lokalen, deutschsprachigen Reiseleiter abgeholt. Während der Tour erfahren Sie viel Interessantes über das Land und Leute, Geschichte und Kultur. Bitte scheuen Sie sich nicht Ihren Reiseleiter zu kontaktieren. Er/Sie wird immer bereit sein, bei Problemen behilflich zu sein und entsprechend auf all Ihre Fragen einzugehen. Alle in der Ausschreibung angeführten Ausfluge und Besichtigungen sind inkludiert. Da sich Öffnungszeiten von diversen Besichtigungspunkten oft kurzfristig ändern, kann es bei Ihrem umfangreichen Besichtigungsprogramm vorkommen, dass eine Besichtigung nicht möglich ist. In diesem Fall wird sich Ihr Reiseleiter um einen Ersatz bemühen. Bei einer Reise kann es auch zu unvorhergesehenen Wetter- oder verkehrsbedingten Verzögerungen kommen. Sollten dazu Änderungen in der Streckenführung oder im Ablauf der Reise nötig sein, ist Ihr Reiseleiter so flexibel und versiert, das Optimale zu organisieren.


Zeitunterschied

Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt im Winter plus 4 Stunden, im Sommer plus 3 Stunden. d.h.: Deutschland 12.00 Uhr = Usbekistan 16.00 Uhr (während der deutschen Winterzeit) bzw. 15.00 Uhr (während der deutschen Sommerzeit)


Klima

Die beste Zeit um nach Usbekistan zu reisen, ist das Frühjahr. In Usbekistan herrscht ein ausgeprägtes kontinentales Wüstenklima mit langen, sehr heißen Sommern (bis über 40 Grad in manchen Landesteilen) und relativ kurzen, aber strengen Wintern. Es sind die auf mehrere tausend Meter ansteigenden Bergketten und die ausgedehnten Ebenen, die das Klima Zentralasiens entscheidend beeinflussen. Die großen Wüstengebiete sind einer sehr starken Sonneneinstrahlung ausgesetzt und so können die Temperaturen je nach Jahreszeit und Wetterlage auf hohe Werte ansteigen. Andererseits kann aber auch die aus Sibirien einfließende Kaltluft dazu führen, dass die Temperaturen recht stark abfallen. Wenn auch wegen der Vielgestaltigkeit des Landes das Klima keineswegs als einheitlich angesehen werden kann, so überwiegt doch der kontinentale Charakter. In der Mitte Mai liegen die Durchschnittstemperaturen tagsüber etwa zwischen 18°C und 28°C, nachts kühlt es bedingt durch das wüstenähnliche Klima entsprechend ab - Temperaturen zwischen 12°C und 18°C. Regenfälle kann man nicht ausschließen, obwohl diese üblicherweise nicht lange andauern.


Kleidung

Empfehlenswert ist grundsätzlich atmungsaktive, sportliche und strapazierfähige Kleidung, die man gegebenenfalls in mehreren Schichten übereinander tragen kann („Zwiebelsystem" und keinesfalls etwas Hautenges). Für kühle Abende brauchen Sie unbedingt auch wärmere Kleidungsstücke. Ein Regenschutz (Wind- und Wetterjacke) sollte nicht fehlen. Festes und bequemes Schuhwerk für die Besichtigungen ist von Vorteil. Es ist wichtig für alle Reisende unbedingt eine Kopfbedeckung als Sonnenschutz mitzunehmen, ebenso Sonnenbrillen und eine Sonnenschutzcreme. Usbekistan ist zwar ein muslimisches Land, es wird jedoch keine besondere Kleidung verlangt. An religiösen Orten sollten jedoch die Schultern und Beine bedeckt sein (Damen sollten eventuell ein leichtes Kopftuch dabei haben). Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen: Medikamente gegen Erkaltungskrankheiten, Reisedurchfall, Magenverstimmung und Kopfschmerzen, Kreislauftropfen usw. Sollten Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, so bitte unbedingt die notwendige Menge für die Reisedauer mitnehmen. Es kann vorkommen, dass vor Ort nicht das exakt gleiche Medikament zu erhalten ist.


Währung

Die usbekische Währung heißt Sum - Währungskürzel: UZS / 1 Sum = 100 Tijin. 1 Euro = ca. 3.500 UZS / 1.000 Sum = ca. 0,28 Euro (Stand Mai 2016) Die usbekische Währung ist sehr instabil und unterliegt sehr starken Kursschwankungen. Grundsätzlich sind die Nebenkosten in Usbekistan relativ günstig, es ist Empfehlungswert etwa € 100 bis € 150 pro Person mitzunehmen. Es ist empfehlt Euro oder eventuell auch US-Dollar mitzuführen, die in Banken und Hotels in Sum eingetauscht werden können. Es ist uns schwer, einen Richtwert für den Umtausch anzugeben, da dies von Ihren Kauf- und Konsumationsgewohnheiten abhängt. Denken Sie an das Getränk beim Mittag- und Abendessen, ein zusätzliches Mittagessen, das eine oder andere Souvenir, usw.


Trinkgelder

Nicht im Reisepreis enthalten, sind die Trinkgelder für die vielen kleinen und großen Geister im Vorder- und Hintergrund, die nicht unwesentlich zum rundum guten Gelingen Ihrer Reise beitragen und damit unentbehrlich sind. „Bakschisch" gehört mittlerweile auch in Usbekistan zu einem der wichtigsten Vokabeln und für nahezu jede Hilfestellung und Dienstleistung wird ein Trinkgeld erwartet, sei es nun das Hotelpersonal, die Bedienung im Restaurant oder der Kofferträger. Ihr Reiseleiter wird Ihnen hierzu eine entsprechende Empfehlung geben. Für Ihren lokalen Reiseleiter sowie Ihren Busfahrer empfehlen wir je ca. € 2,- pro Person pro Tag.


Sprache

Die Amtssprache in Usbekistan ist Usbekisch, das zu den Turksprachen gehört; Russisch ist nach wie vor von Bedeutung, obwohl der Anteil der Russen an der Gesamtbevölkerung zurückgegangen ist. Englisch und Deutsch wird nur von sehr wenigen Usbeken gesprochen.


Stromspannung

Das Stromnetz ist für 220Volt/50Hertz Wechselstrom ausgelegt. Da es unterschiedliche Steckdosen gibt, wird die Mitnahme eines Adapters/Zwischensteckers empfohlen. Wenn Sie gerne Menschen fotografieren mochten, sollten Sie in jedem Falle fragen, bevor Sie die Aufnahme machen. Die meisten Männer und fast alle Kinder werden sicherlich nichts dagegen haben, doch Frauen mochten sich meist nicht fotografieren lassen. Wird die Einwilligung für die Aufnahme nicht gegeben, sollten Sie das in jedem Fall respektieren. Das Filmen und Fotografieren von Flughafen, öffentlichen Verwaltungsgebäuden, Militär- und Polizeianlagen ist verboten. Vermeiden Sie bitte solche Fotos und verhindern Sie dadurch Probleme. Bei den diversen kulturellen Besichtigungsstätten ist Filmen und Fotografieren nur gegen Entrichtung einer Gebühr möglich.


Telefonieren

Vorwahl für Usbekistan aus Deutschland: 00998 / Vorwahl für Deutschland aus Usbekistan: 0049 Die Telefonkosten von Usbekistan nach Deutschland sind hoch. Relativ problemlos telefoniert man vom Hotel aus. Manchmal müssen Gespräche vorbestellt werden und man muss auch die gewünschte Dauer des Gespräches bekannt geben. Die Verbindung herzustellen ist dann oft eine langwierige Angelegenheit.


Sicherheit

Usbekistan ist ein sicheres Reiseland, doch sollte der Realität ins Auge gesehen werden. Trotzdem kann es zu Diebstahlen kommen, deshalb bitten wir Sie, in Ihrem eigenen Interesse, um vorbeugende Maßnahmen. Die größte Gefahr für Ihre Wertsachen sind sicherlich Taschendiebe. Darum bitte nach Möglichkeit die Geldbörse nicht in der Gesäßtasche (die Herren) und die Handtasche nicht locker an der Schulter baumelnd (die Damen) tragen. Taschendiebstahl ist zwar selten, aber mit vermehrtem Tourismus entwickelt sich leider auch dieses „Gewerbe".

Menü anzeigen


Kontakt
Ihre Meinung ist gefragt! Helfen Sie uns, die Webseite zu verbessern, indem Sie an unserer
Umfrage teilnehmen
Newsletter Anmeldung

Bequem & sicher zahlen


Das Herz Zentralasiens

Das Herz Zentralasiens

Ihre Rundreise beginnt mit der Fahrt nach Ferganatal über dem Bergpass. In schöne Fergana besuchen Sie Keramikwerkstatt als auch die Seidenfabrik wo die Seidenstoffe immer noch nach uralter Methode hergestellt werden. Die gewaltige Paläste, Medresen und Moscheen die aus dem Mittelalter stammen vermitteln noch heute einen überwältigen Eindruck. Außerdem sind Sie zu einer Weinprobe bei der "Samarkand Weinfabrik" eingeladen. In der Hauptstadt Taschkent besuchen Sie den alten orientalischen Basar „Chorsu“ und die schöne U-Bahn Stationen. Sie beenden Ihre Reise mit einem Abschiedsessen in Taschkent, das mit Folklore und Modeschau begleitet wird.

Basare

Zu den Höhepunkten in Usbekistan zählen unter Anderem die Basare. Sie kommen groß, bunt und laut daher und bieten von Gewürzen, Fleisch und frischem Fisch, Obst, Gemüse bis hin zu Milchprodukten alle verfügbaren Nahrungsmittel. Ein Basarbesuch darf bei einer Reise nach Usbekistan auf keinen Fall fehlen.

Architektur

In Usbekistan ist bis heute ein reiches architektonisches Erbe erhalten. Die Errichtung monumentaler Gebäude wurde in seiner Geschichte als Frage von Prestige angesehen und die Macht der herschenden Dynastie oder Einflussreicher Familienklans veranschaulichen. Die Äußere Erscheinung der Städte definiert sich größtenteils durch ihre Verteidigungsanlagen.